Auf Tä­ter­su­che mit ei­nem ge­nia­len Fies­ling

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR - VON AN­NET­TE BO­SET­TI

STOCKHOLM Er ist bril­lant und be­rüch­tigt. Kri­mi­nal­psy­cho­lo­ge Se­bas­ti­an Berg­man hat längst den Di­enst als Pro­fi­ler quit­tiert. Und privat Schlim­mes durch­ge­macht. Seit er beim Tsu­na­mi, 2006, sei­ne Frau und sei­ne Toch­ter ver­lor, ist er nicht mehr der Mann, der er ein­mal war. Alp­träu­me pla­gen den Trau­ma­ti­sier­ten, der ver­sucht, sein Leid mit flüch­ti­gen Sex­aben­teu­ern zu be­täu­ben. Um die­se schil­lern­de Fi­gur her­um schmie­det das schwe­di­sche Au­to­ren­duo Michael Hjorth und Hans Ro­sen­feldt ei­ne Kri­mi-Rei­he, die 2010 mit dem ge­fei­er­ten Erst­lings­werk „Der Mann, der kein Mör­der war“be­gann. Fünf Bän­de mit auf­re­gen­den Kri­mi­nal­fäl­len der Stock­hol­mer Po­li­zei sind er­schie­nen, der sechs­te soll bald fol­gen. Den ers­ten muss man le­sen, um den ein­sa­men Wolf, Herrn Berg­man, ken­nen­zu­ler­nen. Auf sei­ne Fa­mi­li­en­ge­schich­te und Vor­ge­schich­te im Di­enst be­zieht sich vie­les, was spä­ter ge­schieht.

Die schwe­di­schen Au­to­ren kom­men vom Film und Fern­se­hen, so liest sich vor al­lem das ers­te Buch aus­ge­spro­chen de­tail­reich, lan­ge aus­ge­feil­te Dia­lo­ge und Orts­be­schrei­bun­gen füh­ren nach Väs­terås. Ein Jun­ge wur­de er­mor­det, das Herz ihm aus dem Leib ge­ris­sen. Er be­such­te ein Eli­te-In­ter­nat, auf dem Berg­man einst Schü­ler war und sein Va­ter Di­rek­tor. Buch­stäb­lich durch die Hin­ter­tür schlit­tert der Psy­cho­lo­ge in den Fall, der ihn bren­nend in­ter­es­siert. Sei­ne Mut­ter ist ge­stor­ben, er muss das Haus auf­lö­sen, die Nach­ba­rin ist die Op­fer-Mut­ter. Schnell macht sich der sym­pa­thi­sche Fies­ling un­ent­behr­lich bei sei­nen Ex-Kol­le­gen mit in­di­vi­du­el­ler Re­cher­che.

Spaß be­rei­tet dem Le­ser die Aus­stat­tung der Cha­rak­te­re – je­der war­tet mit ei­ner be­son­de­ren Ge­schich­te auf. Da es in Schwe­den spielt, gibt es star­ke Frau­en, se­xu­el­le Ver­hält­nis­se im Di­enst und al­ko­ho­li­sier­te Lo­ser. Bei der Mör­der­jagd wer­den un­er­war­te­te Fähr­ten an­ge­legt. Ein span­nungs­rei­ches Puz­zle führt erst mit der letz­ten auf­ge­deck­ten Kar­te zur Lö­sung des Falls. Und zeigt Berg­man als Star-Er­mitt­ler.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.