GOTT UND DIE WELT

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - POLITIK -

Tank­stel­len für die See­le

Au­to­bahn-Rast­stät­ten, so sag­te es ein­mal der fran­zö­si­sche Eth­no­lo­ge Marc Au­gé, zäh­len zu den „Nicht-Or­ten“: Sie schaf­fen we­der Iden­ti­tät noch Wär­me. Statt­des­sen ste­hen sie für Ein­sam­keit und Gleich­för­mig­keit. Die Men­schen sind kaum da und fast schon wie­der weg. Durch­rei­sen­de, die nichts eint au­ßer ih­rer An­ony­mi­tät.

Ei­ne tref­fen­de Be­schrei­bung, die wohl je­der, der ein­mal bei ei­ner lan­gen Au­to­bahn­fahrt ei­nen Stopp ein­ge­legt hat, tei­len wird. Ganz an­ders hin­ge­gen las­sen sich Au­to­bahn­kir­chen be­schrei­ben. Sie sind so ziem­lich das Ge­gen­teil ei­nes üb­li­chen Tank- und Rast­plat­zes. Klar, auch hier be­geg­nen sich Un­be­kann­te und blei­ben manch­mal nur we­ni­ge Mi­nu­ten. Doch sie kom­men be­wusst. Sie kom­men, weil der see­li­sche Tank leer ist, nicht der des Fahr­zeugs.

44 Au­to­bahn­kir­chen gibt es an den deut­schen Schnell­stra­ßen, ein Drit­tel da­von ist öku­me­nisch, acht sind ka­tho­lisch, die üb­ri­gen evan­ge-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.