Ver­nunft fehlt

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LESERBRIEFE -

Es ist nicht ir­ra­tio­nal, dass Trump den Welt­kli­ma­ver­trag nicht ak­zep­tiert, wie Herr La­schet sagt. Nach wie vor sind die Ur­sa­chen nicht genau er­forscht. Das wird von den Me­di­en wei­test­ge­hend igno­riert. War­um ei­gent­lich? Die Wis­sen­schaft ist dar­über zer­strit­ten. Auch das ist be­kannt. Me­di­en und Po­li­tik schei­nen Lob­by­is­ten der Be­für­wor­ter zu sein. Au­ßer­dem will Trump gar nicht aus­stei­gen. Auch das bleibt vor­der­grün­dig un­er­wähnt. Die Po­li­tik in Eu­ro­pa hat oh­ne­hin kein For­mat. Das will auch kei­ner se­hen. Die EU ist gar nicht so schwie­rig zu­sam­men­zu­hal­ten. Ei­gent­lich ei­ne ein­fa­che po­li­ti­sche Auf­ga­be. Selbst da­zu sind sie nicht in der La­ge, al­le Staa­ten un­ter ei­nen Hut zu be­kom­men. Kei­ner will Krieg, ob­wohl in der Öf­fent­lich­keit viel dar­über fan­ta­siert wird. Der Po­li­tik fehlt nur die Ver­nunft, die nicht mehr bei den Po­li­ti­kern zu fin­den ist. Gun­ter Knau­er 40667 Meer­busch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.