Feu­er­wehr rück­te zu 66 Un­wet­ter­ein­sät­zen aus

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KINO - VON CHRIS­TI­AN LINGEN

KOR­SCHEN­BROICH Am Don­ners­tag­abend er­reich­te das Tief „Lud­ger“auch Tei­le des Stadt­ge­biets von Kor­schen­broich. Um 17.16 Uhr gin­gen die ers­ten No­t­ru­fe bei der Kreis­leit­stel­le und der Feu­er­wehr­ein­satz­zen­tra­le ein. Ins­ge­samt rück­te die Feu­er­wehr zu 66 Ein­sät­zen aus. Da gro­ße Tei­le des Stadt­ge­biets be­trof- fen wa­ren, wur­de um 17.36 Uhr Vol­lalarm aus­ge­löst, so dass al­le zur Ver­fü­gung ste­hen­den Ret­tungs­kräf­te mo­bi­li­siert wer­den konn­ten.

Die Ein­satz­schwer­punk­te wa­ren die Orts­la­gen Kor­schen­broich so­wie Tei­le von Pesch, Her­rens­hoff und Klei­nen­broich. Gleich­zei­tig zur Un­wet­ter­la­ge gin­gen zwei No­t­ru­fe durch aus­ge­lös­te Brand­mel­de­an­la­gen bei der Feu­er­wehr ein. In bei- den Fäl­len war ein­drin­gen­des Was­ser der Grund für das Aus­lö­sen der An­la­gen. Be­dingt durch die star­ken Re­gen­fäl­le in kür­zes­ter Zeit stand das Was­ser teil­wei­se bis zu 20 Zen­ti­me­ter hoch auf den Stra­ßen. Zahl­rei­che Kel­ler lie­fen voll. Bei ei­ni­gen Ein­sät­zen konn­te die alar­mier­te Feu­er­wehr je­doch nicht hel­fen, da der Scha­den zu ge­ring war. Ei­ner der größ­ten Ein­sät­ze hin­ge­gen er- eig­ne­te sich an der Glad­ba­cher Stra­ße. Dort stand der Tun­nel rund zwei Me­ter un­ter Was­ser.

Auch die Stadt­ver­wal­tung war be­trof­fen. Ins Tech­ni­schen Rat­haus drang Was­ser ein. Die Feu­er­wehr muss­te al­ler­dings nicht tä­tig wer­den. An­ders sah es an der Andre­asGrund­schu­le aus. Dort war Was­ser in die Kel­ler­räu­me ein­ge­drun­gen. Um es ab­zu­pum­pen, war die Feu­er- wehr dort über ei­nen län­ge­ren Zei­t­raum im Ein­satz.

Über ein­hun­dert Ein­satz­kräf­te wa­ren am Vol­lalarm be­tei­ligt. Die Ein­satz­zen­tra­le wur­de per­so­nell ver­stärkt. Der Hin­ter­grund­dienst be­setz­te die Feu­er­wa­che in Kor­schen­broich. Die Be­reit­schafts­diens­te der Stadt­ver­wal­tung wa­ren eben­falls im Ein­satz. Um 0.36 Uhr war der letz­te Ein­satz be­en­det.

IHR THE­MA?

Dar­über soll­ten wir mal be­rich­ten? Sa­gen Sie es uns! mg@rheinische-post.de 02161 244-250 RP Mön­chen­glad­bach rp-on­li­ne.de/whats­app 02161 244-269 Zen­tral-Re­dak­ti­on

Tel.: E-Mail: (Abon­ne­ment, Ur­laubs- und Zu­stell­ser­vice) Tel.: 0211 505-1111 On­li­ne: www.rp-on­li­ne.de/Le­ser­ser­vice E-Mail: le­ser­ser­vice

@rheinische-post.de Tel.: On­li­ne: E-Mail: 0211 505-2880 re­dak­ti­ons­se­kre­ta­ri­at @rheinische-post.de

Le­ser­ser­vice

An­zei­gen­ser­vice

0211 505-2222 www.rp-on­li­ne.de/an­zei­gen me­dia­be­ra­tung @rheinische-post.de

Ser­vice­Punkt

First Rei­se­bü­ro, Bis­marck­stra­ße 23-27., 41061 Mön­chen­glad­bach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.