Haas un­ter­liegt Zverev im Stutt­gar­ter Vier­tel­fi­na­le

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

STUTTGART (sid) Tom­my Haas hat beim Ten­nis­tur­nier in Stuttgart den nächs­ten Coup ver­passt und ist im Vier­tel­fi­na­le aus­ge­schie­den. Nach sei­nem Über­ra­schungs­sieg ge­gen den top­ge­setz­ten Grand-Slam-Re­kord­sie­ger Ro­ger Fe­de­rer (Schweiz) ver­lor der 39-Jäh­ri­ge in der Run­de der letz­ten Acht ge­gen Mi­scha Zverev (Ham­burg/Nr. 6) 4:6, 4:6.

„Kein Sport­ler ver­liert ger­ne. Es kann sein, dass heu­te noch ein Schlä­ger drauf­ge­hen wird. Aber was soll man ma­chen“, sag­te der Ham­bur­ger, der zum Sai­son­en­de sei­ne ak­ti­ve Kar­rie­re be­en­det. Zverev ist nun der letz­te Deut­sche im Tur­nier, da auch Vor­jah­res­fi­na­list Phil­ipp Kohl­schrei­ber (Augs­burg) ge­gen den Fran­zo­sen Lu­cas Pouil­le ver­lor.

Zum Durch­schnau­fen bleibt Haas al­ler­dings nicht viel Zeit. In der kom­men­den Wo­che steht das Ra­sen­tur­nier im ost­west­fä­li­schen Hal­le an, wo der 302. der Welt­rang­lis­te dank ei­ner Wild­card wie­der am Start ist. Da­nach könn­te noch ein­mal die gro­ße Büh­ne war­ten. Ge­rüch­te um ei­ne Wild­card für Wim­ble­don hal­ten sich hart­nä­ckig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.