Über­ra­schungs­gast Kraft ist das „Sah­ne­häub­chen“des FSC-Cup

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LESERBRIEFE - VON THO­MAS GRULKE

Die Mi­nis­ter­prä­si­den­tin war ge­fragt bei den zahl­rei­chen Teil­neh­mern in Rhein­dah­len. Der Aus­rich­ter er­hält Lob von al­len Sei­ten.

MÄDCHENFUSSBALL Die Mann­schaft mit der wei­tes­ten An­rei­se schal­te­te am schnells­ten. „Wenn sich so ei­ne Chan­ce er­gibt, muss man sie er­grei­fen“, sag­te Trai­ner Pe­ter Schil­ler, nach­dem die U15-Mäd­chen von RW Hel­lers­dorf aus Ber­lin ein Er­in­ne­rungs­fo­to mit Han­ne­lo­re Kraft ge­macht hat­ten. Die noch am­tie­ren­de NRW-Mi­nis­ter­prä­si­den­tin hat­te kurz zu­vor mit Ober­bür­ger­meis­ter Hans Wil­helm Rei­ners den 11. FSCCup, das gro­ße Mäd­chen-Tur­nier in Rhein­dah­len, er­öff­net und war an­schlie­ßend ge­fragt für Team­fo­tos und ei­nen kur­zen Plausch.

„Ich bin ein gro­ßer Fan des Frau­en­fuß­balls und hät­te in mei­ner Ju­gend selbst ger­ne Fuß­ball ge­spielt, wenn das da­mals in mei­ner Hei­mat­stadt Mül­heim mög­lich ge­we­sen wä­re. Ich fin­de es toll, so vie­le Ta­len­te auf ein­mal zu se­hen. Das ist der Nach­wuchs, den der deut­sche Frau­en­fuß­ball braucht“, sag­te der pro­mi­nen­te Gast, be­vor er von Tur­ni­er­or­ga­ni­sa­tor Wer­ner Neue ei­nen blau-gel­ben FSC-Schal über­reicht be­kam und mit Rei­ners und der SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Gü­lis­tan Yük­sel über die An­la­ge ging.

FSC-Boss Wolf­gang Was­sen­berg ge­noss das gro­ße In­ter­es­se an sei­nem Über­ra­schungs­gast. „Für uns ist das bei der elf­ten Auf­la­ge das Sah­ne­häub­chen und auch ei­ne Wür­di­gung un­se­rer Ar­beit, die wir ge­leis­tet ha­ben“, sag­te Was­sen­berg, der es ver­schmer­zen konn­te, dass es da­ge­gen sei­ne ehe­ma­li­ge Ju­gend- spie­le­rin, Welt­meis­te­rin Li­ra Alu­shi, nicht zum Tur­nier ge­schafft hat­te.

So­mit stan­den die 52 Mann­schaf­ten ganz im Fo­kus, die in fünf Al­ters­klas­sen die Sie­ger er­mit­tel­ten, aber auch ab­seits des Plat­zes durch das ge­mein­sa­me Zel­ten ein auf­re­gen­des Wo­che­n­en­de in Rhein­dah­len ver­brach­ten. „Die Mä­dels sol­len bei un­se­rer Sai­son-Ab­schluss­fahrt vor al­lem Spaß ha­ben. An­de­rer­seits ist das Tur­nier für uns auch in­ter­es­sant, da wir kei­nen un­se­rer Geg­ner ken­nen“, sag­te Hel­lers­dorf-Trai­ner Schil­ler. Zwar wur­de sei­ne Mann­schaft in der U 15 Letz­ter, der Freu­de über die an­ge­neh­me At­mo­sphä­re tat das aber kei­nen Ab­bruch.

„Wir ha­ben wie­der sehr viel po­si­ti­ve Re­so­nanz be­kom­men. Und Wer­ner Neue hat das Teil­neh­mer- feld für 2018 schon wie­der zu zwei Drit­teln ge­füllt“, sag­te Was­sen­berg nach der Sie­ger­eh­rung, die er mit Sport­de­zer­nent Gert Fi­scher vor­nahm. Ein­mal durf­ten sie da­bei ei­nem Team des Aus­rich­ters gra­tu­lie­ren. Die U 9 ge­wann den erst­mals aus­ge­tra­ge­nen Wett­be­werb der jüngs­ten Ta­len­te. An­sons­ten über­ließ der FSC, des­sen U 16 am Frei­tag­abend das Ti­cket für die kom­men­de Nie­der­rhein­li­ga-Sai­son durch ein 5:4 über den SV Vorst ge­löst hat­te, aus­wär­ti­gen Teams den Wan­der­po­kal. Bei den U 11-Mäd­chen sieg­te ei­ne bel­gi­sche Aus­wahl sou­ve­rän, wäh­rend sich bei der U 13 und U 17 Stamm­gast Ko­met Blan­ke­ne­se durch­setz­te. Und bei der U 15Kon­kur­renz ver­tei­dig­te der 1. FC Saar­brü­cken sei­nen Ti­tel.

FO­TO: THEO TITZ

Gro­ßer Bahn­hof für Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft und Ober­bür­ger­meis­ter Hans Wil­helm Rei­ners beim gut be­such­ten FSC-Cup.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.