Jü­chen wirbt fürs Stadt­ra­deln

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - GESELLSCHAFT -

Das Au­to zu Hau­se las­sen und mit dem Fahr­rad zur Ar­beit kom­men.

JÜ­CHEN (RP) Die Ge­mein­de Jü­chen be­tei­ligt sich vom 24. Ju­ni bis 14. Ju­li zum zwei­ten Mal am deutsch­land­wei­ten Wett­be­werb „Stadt­ra­deln“des Kli­ma-Bünd­nis­ses, ei­nem kom­mu­na­len Netz­werk zum Kli­ma­schutz. Kreis­weit fin­det das Stadt­ra­deln laut Ge­mein­de zum ers­ten Mal statt. Da­her sind vie­le Ak­tio­nen rund ums Rad ge­plant. Po­li­ti­sche Ver­tre­ter so­wie Bür­ger sind ein­ge­la­den, drei Wo­chen lang kräf­tig in die Pe­da­le zu tre­ten und mög­lichst vie­le Fahr­rad­ki­lo­me­ter be­ruf­lich so­wie pri­vat für den Kli­ma­schutz zu sam­meln.

Au­ßer­dem sucht die Ge­mein­de Jü­chen Stadt­rad­ler-Stars – Per­so­nen des öf­fent­li­chen Le­bens, die wäh­rend des Ak­ti­ons­zeit­raums de- mons­tra­tiv ihr Au­to ste­hen las­sen und kom­plett aufs Fahr­rad um­stei­gen. Da­von pro­fi­tiert nicht nur die Um­welt, denn den en­ga­gier­tes­ten Kom­mu­nen so­wie Rad­lern win­ken ei­ne Aus­zeich­nung und ein Preis. Der Fah­rer, der die meis­ten Ki­lo­me­ter ge­ra­delt ist, wird für den ak­ti­ven Bei­trag zum Kli­ma­schutz mit ei­nem Elek­tro­fahr­rad aus­ge­zeich­net. 2016 sam­mel­ten 130 Jü­che­ner zu­sam­men 17.000 Ki­lo­me­ter.

Mög­lichst vie­le Wegstre­cken mit dem Fahr­rad zu­rück­zu­le­gen trägt zum Kli­ma­schutz bei. Be­reits 7,5 Mil­lio­nen Ton­nen Koh­len­di­oxid lie­ßen sich ver­mei­den, wenn 30 Pro­zent der Kurz­stre­cken bis sechs Ki­lo­me­ter in den Kom­mu­nen mit dem Fahr­rad statt Au­to ge­fah­ren wür- den. In­fos für in­ter­es­sier­te Jü­che­ner er­teilt Mar­tin Schursch bei der Ge­mein­de un­ter der Te­le­fon­num­mer 02165 9156107.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zur Kam­pa­gne Stadt­ra­deln sind un­ter www.stadt­ra­deln.de/jue­chen so­wie auf www.face­book.com/stadt­ra­deln zu fin­den.

IHR THE­MA?

Dar­über soll­ten wir mal be­rich­ten? Sa­gen Sie es uns! mg@rheinische-post.de 02161 244-250 RP Mön­chen­glad­bach rp-on­li­ne.de/whats­app 02161 244-269 Zen­tral-Re­dak­ti­on

Tel.: E-Mail: (Abon­ne­ment, Ur­laubs- und Zu­stell­ser­vice) Tel.: 0211 505-1111 On­li­ne: www.rp-on­li­ne.de/Le­ser­ser­vice E-Mail: le­ser­ser­vice

@rheinische-post.de Tel.: On­li­ne: E-Mail: 0211 505-2880 re­dak­ti­ons­se­kre­ta­ri­at @rheinische-post.de

Le­ser­ser­vice

An­zei­gen­ser­vice

0211 505-2222 www.rp-on­li­ne.de/an­zei­gen me­dia­be­ra­tung @rheinische-post.de

Ser­vice­Punkt

First Rei­se­bü­ro, Bis­marck­stra­ße 23-27., 41061 Mön­chen­glad­bach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.