„Fall Li­sa“en­det mit Be­wäh­rung

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - POLITIK -

Ein Mann wur­de ver­ur­teilt, weil er mit ei­ner Min­der­jäh­ri­gen Sex hat­te.

BER­LIN (dpa) Mit ge­senk­tem Kopf und an der Hand sei­nes An­wal­tes bahnt sich der jun­ge Mann den Weg ins Ge­richt. Das In­ter­es­se ist groß, als im „Fall Li­sa“das letz­te Ka­pi­tel ge­schrie­ben wird. Das russ­land­deut­sche Mäd­chen aus Ber­lin hat­te als 13-Jäh­ri­ge ei­ne Ver­ge­wal­ti­gung er­fun­den. Die Ge­schich­te schlug in­ter­na­tio­nal Wel­len.

17 Mo­na­te spä­ter, am Amts­ge­richt Tier­gar­ten: Ein 24-jäh­ri­ger Be­kann­ter des Mäd­chens ge­steht, ein­ver­nehm­li­chen Sex mit der da­mals 13-Jäh­ri­gen ge­habt zu ha­ben. Zum Schutz der In­tim­sphä­re der heu­te 15-Jäh­ri­gen schließt das Ge­richt die Öf­fent­lich­keit vor Ver­le­sung der An- kla­ge aus. We­gen schwe­ren se­xu­el­len Miss­brauchs ei­nes Kin­des und Her­stel­lung von Kin­der­por­no­gra­fie wird er zu ei­nem Jahr und neun Mo­na­ten Haft auf Be­wäh­rung ver­ur­teilt. Au­ßer­dem soll er als Auf­la­ge 3000 Eu­ro zah­len. Der Ver­ur­teil­te aber hat mit dem ei­gent­li­chen „Fall Li­sa“gar nichts zu tun.

Das Mäd­chen, das spä­ter als Li­sa be­kannt wur­de, war am 11. Ja­nu­ar 2016 auf dem Schul­weg ver­schwun­den und mehr als 30 St­un­den ver­misst. Li­sa er­klär­te, sie sei von drei Män­nern ent­führt und ver­ge­wal­tigt wor­den. Das stell­te sich spä­ter als er­fun­den her­aus. Sie soll sich we­gen Schul­pro­ble­men nicht nach Hau­se ge­traut ha­ben. Doch ih­re Aus­re­de kur­sier­te schnell in den so­zia­len Me­di­en. Der rus­si­sche Au­ßen­mi­nis­ter Ser­gej La­w­row schal­te­te sich ein, warf Be­hör­den vor, den Fall zu ver­tu­schen. Hun­der­te Russ­land­deut­sche de­mons­trier­ten in Ber­lin. Rech­te Grup­pie­run­gen schlos­sen sich an und nutz­ten den Fall für Het­ze ge­gen Flücht­lin­ge.

Der An­ge­klag­te nun war als Be­kann­ter des Mäd­chens eher zu­fäl­lig in den Fo­kus der Po­li­zei ge­ra­ten. Wo­chen vor dem Ver­schwin­den der 13-Jäh­ri­gen kam es laut An­kla­ge zu Sex vor lau­fen­der Han­dy­ka­me­ra. Weil Li­sa jün­ger als 14 Jah­re alt war, war der frei­wil­li­ge Sex straf­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.