Leices­ter-Ci­ty-Boss kauft fünf Ga­lop­per vor As­cot-Ren­nen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

AS­COT (sid) Leices­ter-Ci­ty-Boss Vich­ai Sri­v­ad­dha­na­prab­ha (59) sucht sein Glück auf dem Rü­cken der Pfer­de: Der mil­li­ar­den­schwe­re thai­län­di­sche Be­sit­zer des eng­li­schen Über­ra­schungs­meis­ters von 2016 hat im Vor­feld der Ga­lopp­renn­wo­che in As­cot fünf Pfer­de im Wert von um­ge­rech­net 2,2 Mil­lio­nen Eu­ro er­wor­ben. Der Asia­te hofft, dass sich die In­ves­ti­ti­on aus­zahlt. Sri­v­ad­dha­na­prab­ha wol­le sei­nen Stall ver­grö­ßern, be­rich­tet das Reit­sport-Ma­ga­zin Eu­ro­pean Blood­stock News. Drei der fünf Voll­blü­ter ge­hen am Frei­tag bei dem pres­ti­ge­träch­ti­gen Ga­lop­pevent an den Start. Teu­ers­tes der fünf Pfer­de war Strai­ght Right, trai­niert vom Fran­zo­sen Chris­to­phe Fer­land, mit ei­ner Auk­ti­ons­sum­me von ei­ner hal­ben Mil­lio­nen Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.