Sät­ze, die man nie ver­gisst

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

Un­ser Fo­to­graf Detlef Il­g­ner er­lebt bis­wei­len Ku­rio­ses. Mil­lio­nen­fach ist er dar­an er­in­nert wor­den, ei­nen Film ein­zu­le­gen. Oder das schwar­ze Kläpp­chen ab­zu­neh­men. Er ist an­ge­me­ckert wor­den, man hat ihm Bö­ses an­tun wol­len, er be­kam aber auch schon mal ein Stück­chen Scho­ko­la­de ge­schenkt. Wo Il­g­ner ist, da ist was los. Das ist si­cher, sonst wä­re er nicht da.

Man soll­te mei­nen, er sei nach den vie­len Be­rufs­jah­ren, die er auf dem Bu­ckel hat, auf je­de noch so skur­ri­le Si­tua­ti­on vor­be­rei­tet. So ist es aber nicht. Als der Fo­to­graf neu­lich mal wie­der un­ter­wegs war, um stim­mungs­vol­le Bil­der von ei­nem Schüt­zen­fest auf­zu­neh­men, pas­sier­te es. Ei­ne Grup­pe ziem­lich lus­ti­ger Her­ren pros­te­te ihm zu. Man zeig­te auf sei­ne Ka­me­ra, und ei­ner rief: „Kannst mal ’n Sel­fie von uns ma­chen?“Da war Il­g­ner sprach­los.

IN­GE SCHNETTLER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.