Deutsch-Bri­te als Kind in Düsseldorf ge­we­sen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

Le­ben Fe­lix Krä­mer(45) ist in Cam­bridge ge­bo­ren, da sei­ne Mut­ter Bri­tin ist. Sein Va­ter Vol­ker Krä­mer war als jun­ger Mann der ers­te fest­an­ge­stell­te Fo­to­graf bei der Rhei­ni­schen Post. Der pro­mo­vier­te Kunst­his­to­ri­ker, seit 2008 Samm­lungs­lei­ter am Frank­fur­ter Stä­del­mu­se­um, kommt mit sei­ner Frau und drei Kin­dern nach Düsseldorf. Etat Zum Ge­samt­etat von 12 Mil­lio­nen gibt die Stadt 8,5 Mil­lio­nen Eu­ro jähr­lich zu­züg­lich in­ves­ti­ver Zah­lun­gen. „Dass man rech­nen muss, ist klar“– sagt Krä­mer. Im re­nom­mier­ten Frank­fur­ter Stä­del sei­en 80 Pro­zent der Mit­tel für Aus­stel­lun­gen pri­vat ge­flos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.