FDP will Sonn­tags­ver­kauf ab­sa­gen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - MEDIEN - VON DIE­TER WE­BER

Dies soll aber nur für die Ci­ty gel­ten. Die Li­be­ra­len stel­len Dring­lich­keits­an­trag.

Wird der für den Tour-Tag am 2. Ju­li ge­plan­te ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­tag für die Glad­ba­cher Ci­ty doch noch ab­ge­sagt? Die FDP will die Reiß­lei­ne zie­hen und stellt in der Haupt­aus­schuss­sit­zung am Mitt­woch, 28. Ju­ni, 17 Uhr, Rats­saal im Rat­haus Ab­tei, ei­nen Dring­lich­keits­an­trag. Die­ser soll dann aber nur für den un­mit­tel­ba­ren Ci­ty­be­reich (Hin­den­burg­stra­ße und Sei­ten­stra­ßen) gel­ten. „Kaum et­was kann am En­de für das Image der wach­sen­den Stadt Mön­chen­glad­bach pein­li­cher sein, als wenn Men­schen in Er­war­tung ei­nes ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tags in die Stadt kom­men und vor ge­schlos­se­nen Ge­schäf­ten ste­hen“, sagt die li­be­ra­le Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Ni­co­le Fin­ger. Da­mit ent­spricht sie dem Wunsch des Glad­ba­cher Ci­ty­ma­nage­ments, das den 2. Ju­li als Sonn­tags-Ter­min nicht will, weil die­ser auf die ver­blie­be­nen drei in die­sem Jahr noch mög­li­chen ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­ta­ge an­ge­rech­net wür­de. Die Ein­zel­händ­ler-Ver­ei­ni­gung drängt auf die von ihr fa­vo­ri­sier­ten Vor­schlä­ge im Ok­to­ber, No­vem­ber und De­zem­ber.

Die Ein­zel­händ­ler der Hin­den­burg­stra­ße leh­nen den Sonn­tags­ver­kauf am Tour-Tag ab, weil die wich­ti­gen Zu­brin­ger­stra­ßen ge­sperrt sind. Für Kun­den und Mit­ar­bei­ter wird es des­halb sehr schwie­rig sein, die Ge­schäf­te über­haupt zu er­rei­chen. Min­to, Kauf­hof, Sinn Lef- fers, P & C und C & A, die al­le an der Hin­den­burg­stra­ße lie­gen, wol­len nach In­for­ma­tio­nen des Ci­ty­ma­nage­ments des­halb am 2. Ju­li nicht öff­nen. Auch an­de­re Ein­zel­händ­ler las­sen ih­re La­den­lo­ka­le zu. Ei­ne kom­plet­te Ab­sa­ge für das rest­li­che Stadt­ge­biet will die FDP aber nicht. „Wir be­schrän­ken un­se­ren An­trag auf den Ci­ty­be­reich. Wer an­der­orts öff­nen will, kann das ger­ne tun“, sagt Fin­ger. Das könn­te zum Bei­spiel auf Schaf­frath, Rol­ler-Markt und Me­dia-Markt zu­tref­fen, die beim ers­ten ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag 2017 in der Glad­ba­cher In­nen­stadt au­ßen vor wa­ren, weil die Stadt aus recht­li­chen Grün­den das Ge­biet nur auf ei­nen Teil der Hin­den­burg­stra­ße be­schränkt hat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.