Früh übt sich

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - HOCHSCHULE -

Ge­prie­sen sei sie, die Vor­le­sung um acht Uhr mor­gens! „Dann hat man noch so viel vom Tag“, freu­en sich die ei­nen und er­zäh­len von ih­rer ge­müt­li­chen Jog­gin­grun­de vor dem Früh­stück. Wäh­rend­des­sen las­sen an­de­re in der Vor­le­sung den Kopf lang­sam auf die Tisch­plat­te sin­ken – ein Bild, was ich mitt­ler­wei­le kaum noch se­he. Auf wun­der­sa­me Wei­se hat­te ich in den ver­gan­ge­nen Se­mes­tern näm­lich kei­ne Vor­le­sung mehr um acht Uhr.

Heu­te ma­che ich aber ei­ne Aus­nah­me: Mit ei­ner Kom­mi­li­to­nin ha­be ich am Abend zu­vor ver­ab­re­det, noch ein­mal in ei­ne Vor­le­sung aus dem zwei­ten Se­mes­ter zu ge­hen, Durch die un­ge­wohn­te Uhr­zeit aus dem Kon­zept ge­bracht, kom­me ich so­gar zu früh an und war­te im noch lee­ren Foy­er. All­mäh­lich fül­len sich das Foy­er und die Hör­sä­le, bis das aka­de­mi­sche Vier­tel sich sei­nem En­de zu­neigt. Die plötz­li­che Zeit­not be­schleu­nigt al­les: Do­zen­ten has­ten zu ih­ren Ver­an­stal­tun­gen, ein paar Stu­den­ten fol­gen ih­nen, den Ther­mos­be­cher mit dem Ret­tung ver­hei­ßen­den Kaf­fee in der Hand. Mei­ne Kom­mi­li­to­nin taucht auf, oh­ne Kaf­fee. Has­tig be­tre­ten wir den über­füll­ten Hör­saal. Wir su­chen nach Sitz­plät­zen. Plötz­lich er­fah­ren wir un­er­war­te­ten Lu­xus: Be­kann­te ha­ben uns be­reits Plät­ze re­ser­viert. Re­ser­viert! Ei­ne fast ver­ges­se­ne Er­fah­rung, kön­nen wir uns doch mitt­ler­wei­le in un­se­ren Vor­le­sun­gen ei­ne ei­ge­ne Sitz­rei­he aus­su­chen. Al­so an­kom­men, hin­set­zen. Mei­ne Sitz­nach­ba­rin zap­pelt vor sich hin. „Ich glau­be, ich hat­te wirk­lich zu viel Kaf­fee heu­te Mor­gen.“„Und ich zu we­nig“, grum­melt mei­ne Kom­mi­li­to­nin in sich hin­ein. Ich stim­me ihr im Stil­len zu. Bis zum Be­ginn des Re­fe­ren­da­ri

ats liegt noch viel Ar­beit vor uns.

FO­TO: ANDRE­AS BLAUTH

An­ne Blauth stu­diert an der WWU in Müns­ter Ge­schich­te und Ma­the­ma­tik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.