Müt­ter nach der El­tern­zeit ra­scher wie­der im Be­ruf

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) Im­mer mehr Müt­ter neh­men El­tern­zeit – und keh­ren da­nach frü­her in den Job zu­rück. Zu die­sem Er­geb­nis kommt ei­ne Stu­die des In­sti­tuts der deut­schen Wirt­schaft (IW Köln). Wäh­rend im Jahr 2006 rund 27 Pro­zent der Müt­ter zwi­schen der Ge­burt und dem ers­ten Ge­burts­tag ih­res Kin­des in El­tern­zeit wa­ren, ver­dop­pel­te sich der An­teil auf knapp 60 Pro­zent al­ler Müt­ter im Jahr 2014. Im zwei­ten Le­bens­jahr des Kin­des wa­ren da­ge­gen mehr Müt­ter be­rufs­tä­tig: Es ar­bei­te­ten rund 43 statt zu­vor 35 Pro­zent. Auch im drit­ten Le­bens­jahr nahm der An­teil be­rufs­tä­ti­ger Müt­ter zu.

Das El­tern­geld war An­fang 2007 ein­ge­führt wor­den. Das IW wies dar­auf hin, dass nicht ab­schlie­ßend ge­klärt wer­den kön­ne, ob die staat­li­che Leis­tung für die Ent­wick­lung ver­ant­wort­lich sei. Den­noch las­se sich sa­gen, „dass Müt­ter heu­te deut­lich frü­her wie­der in den Ar­beits­markt zu­rück­keh­ren“. Ar­beit­ge­ber und Ge­werk­schaf­ten be­grüß­ten die Zah­len glei­cher­ma­ßen. Der Ar­beit­ge­ber­ver­band BDA ver­wies je­doch dar­auf, dass es für Un­ter­neh­men schwie­ri­ger ge­wor­den sei, für Müt­ter ge­eig­ne­te Ver­tre­tun­gen zu fin­den, wenn sie nach der Ge­burt kür­zer aus­setz­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.