Un­tä­tig­keit

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LESERBRIEFE -

Zu „Uni­on ver­zich­tet auf ei­ge­nes Ren­ten­kon­zept“( RP vom 9. Ju­ni): Die­se Kon­zep­ti­ons­lo­sig­keit der CDU in die­ser so­zi­al­po­li­tisch drin­gen­den Ren­ten­fra­ge ist mit­nich­ten ei­ne Sturz­ge­burt des ak­tu­el­len Wahl­kamp­fes, son­dern lässt sich hin­sicht­lich Ta­ten­lo­sig­keit und Igno­ranz wie ein ro­ter Fa­den bis in die 90er Jah­re zu­rück­ver­fol­gen. Bei­spiel: Fremd­ren­ten­ge­setz für die vor dem Fall der Mau­er in die Bun­des­re­pu­blik ge­flüch­te­ten bzw. frei­ge­kauf­ten po­li­ti­schen Häft­lin­ge. Frau Mer­kel und Vor­gän­ger lässt cir­ca 300.000 An­spruchs­be­rech­tig­te (und Wäh­ler!), die ge­set­zes­wid­rig und oh­ne Wis­sen des da­ma­li­gen „DieRen­te-ist-si­cher-Mi­nis­ters“Nor­bert Blüm im Zu­ge des Ei­ni­gungs­ver­tra­ges trotz Aus­bür­ge­rung aus der Zu „Die Ge­fahr aus der Gül­le“(RP vom 14. Ju­ni): Der Ar­ti­kel über die Ni­trat­be­las­tung des Was­sers ist se­hens­wert und le­sens­wert. Was mich nur wun­dert ist, dass ich nichts dar­über le­se, dass die Tier­mäs­te­rei­en in Hol­land ih­re Gül­le über die Gren­ze fah­ren und auf un­se­re Fel­der brin­gen, weil sie die auf hol­län­di­schen Fel­dern nicht mehr auf­brin­gen dür­fen. Dass Deutsch­land ei­ne EU-Kla­ge am Hals hat, weil ge­gen gel­ten­des EU-Recht hier im Land zu we­nig bis nichts ge­gen die Über­dün­gung der Fel­der ge­macht wird. Dass es durch­aus Ver­fah­ren gibt, die Gül­le en­er­ge­tisch zu nut­zen. Wäh­rend der Ener­gie­ge­win­nung wer­den die ge­fähr­li­chen In­halts­stof­fe ver­nich­tet, so dass an­schlie­ßend der Rest im­mer noch wir­kungs­voll in der Land­wirt­schaft ge­nutzt wer­den kann, oh­ne dass das Grund­was­ser ge­fähr­det wür­de. Das War­ten dar­auf, was die Was­ser­wer­ke mes­sen, um dann et­was zu tun, be­deu­tet, dass auf Ver­gan­gen­heit re­agiert wird. Das ist kei­ne Ak­ti­on für die Zu­kunft. Ver­gleich­bar mit dem Kli­ma­wan­del. Det­lev Frei­hoff per Mail

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.