Ein Gro­ßer des Kar­ne­vals tritt zu­rück in die zwei­te Rei­he

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

(cli) Ei­ne Jah­res­haupt­ver­samm­lung bei der Gro­ßen Rhe­ydter Prinzengarde ist nor­ma­ler­wei­se kei­ne Sa­che, die son­der­lich lan­ge dau­ert. Doch manch­mal gibt es Ein­schnit­te in der Ge­schich­te der schwarz-wei­ßen Gar­de, für die sich die Mit­glie­der dann doch aus­ge­dehnt Zeit neh­men, um sie ge­büh­rend zu ze­le­brie­ren. Zu ei­nem sol­chen kam es nun, als Bernd Käs­ma­cher nach fast ei­nem Vier­tel­jahr­hun­dert sein Amt als ers­ter Vor­sit­zen­der der Gro­ßen Rhe­ydter Prinzengarde nie­der­leg­te. Gar­de­prä­si­dent Die­ter Bei­nes ver­ab­schie­de­te Käs­ma­cher sicht­lich be­wegt, und die Ver­sam­mel­ten im Ca­si­no der Gar­de er­ho­ben sich zu mi­nu­ten­lan­gem Ap­plaus. „Ich hat­te be­fürch­tet, dass so et­was pas­sie­ren wird“, kom­men­tier­te Bernd Käs­ma­cher den Dank der Gar­de. An Neu­jahr 1970 war er in die Gar­de ein­ge­tre­ten, er wur­de vier Jah­re spä­ter zwei­ter Kom­man­dant und 1978 ers­ter Kom­man­dant. 1990 er­nann­te ihn die Gar­de zum Eh­ren­kom­man­dan­ten. Seit 1993 war Bernd Käs­ma­cher der ers­te Vor­sit­zen­de, was in der Gro­ßen Rhe­ydter Prinzengarde nichts an­de­res be­deu­tet, als der Stell­ver­tre­ter des Prä­si­den­ten zu sein. In der Gar­de er­hielt Käs­ma­cher al­le er­denk­li­chen Eh­run­gen. Der MKV zeich­ne­te ihn mit der sil­ber­nen und gol­de­nen Eh­ren­na­del aus, der Bund Deut­scher Kar­ne­val ver­lieh ihm die Na­deln in Gold und mit Bril­lan­ten. Au­ßer­dem ist er Trä­ger des Or­dens Pro me­ri­tis in car­ne­va­lis die­bus. Mit Bernd Käs­ma­cher trat al­so nicht ir­gend­wer in die zwei­te Rei­he zu­rück, son­dern ein ganz Gro­ßer des Mön­chen­glad­ba­cher Kar­ne­vals. Das frei ge­wor­de­ne Amt über­nahm der bis­he­ri­ge zwei­te Vor­sit­zen­de Hol­ger Vits. Sein Vi­ze wur­de Mar­kus Pau­lus­sen. In ih­ren Äm­tern be­stä­tigt wur­den Die­ter Bei­nes als Prä­si­dent, Pe­ter Man­gold als Ge­schäfts­füh­rer, Chris­toph Ringel als Schatz­meis­ter und Gui­do Fer­fers als Schrift­füh­rer. Son­ja Kreu­els bleibt Kom­man­dan­tin der Gar­de-Girls, die in der kom­men­den Ses­si­on när­ri­sche 44 Jah­re alt wer­den. Die Gar­de wird wei­ter­hin von Gui­do Gauls und Ul­li Leuch­ter kom­man­diert, und Pe­tra Ringel führt die Black&Whi­tes, die in der kom­men­den Ses­si­on ihr 22-jäh­ri­ges Be­ste­hen fei­ern wer­den. Der Gar­de ste­hen al­so zwei Ju­bi­lä­en ins Haus.

FO­TO: GRPG

Die­ter Bei­nes (links) ver­ab­schie­de­te Bernd Käs­ma­cher (rechts).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.