Lind­ner: Kei­ne Ko­ali­ti­on oh­ne Ehe für al­le

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE -

BER­LIN (RP) Die FDP will die Ein­füh­rung der Ehe für al­le eben­falls zur Be­din­gung ei­ner künf­ti­gen Re­gie­rungs­be­tei­li­gung ih­rer Par­tei ma­chen. „Ich wer­de mei­ner Par­tei emp­feh­len, die Ehe für al­le als Ko­ali­ti­ons­be­din­gung für die Bun­des­tags­wahl fest­zu­schrei­ben“, schrieb FDP-Chef Chris­ti­an Lind­ner beim Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter. Auch SPD, Grü­ne und Lin­ke wol­len die Ehe für al­le, al­so ih­re Öff­nung für ho­mo­se­xu­el­le Le­bens­part­ner­schaf­ten. Die CDU/CSU ist in die­ser Fra­ge un­eins. Ho­mo­se­xu­el­le Paa­re kön­nen in Deutsch­land seit 2001 ei­ne ein­ge­tra­ge­ne Le­bens­part­ner­schaft ein­ge­hen. Sie kommt aber recht­lich nicht der Ehe gleich. Leit­ar­ti­kel Po­li­tik

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.