Fol­ger stürzt in Assen und gibt auf

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

ASSEN (sid) Aus­ge­rech­net bei der Ge­ne­ral­pro­be für den Sach­sen­ring er­wisch­te Jo­nas Fol­ger ei­nen ge­brauch­ten Tag. Ei­ne Wo­che vor sei­nem Heim­ren­nen ging der 23-Jäh­ri­ge, von Platz sechs ge­star­tet, erst­mals seit dem Auf­stieg in die Mo­toGP leer aus. Nach ei­ner ver­korks­ten ers­ten Run­de (nach ei­nem Fahr­feh­ler kam er von der Pis­te ab) stürz­te der Ya­ma­ha-Pi­lot aus Mühl­dorf am Inn beim Gro­ßen Preis der Nie­der­lan­de in Assen in der 17. Run­de auf Po­si­ti­on 17 lie­gend und gab auf.

Um­ju­bel­ter Sie­ger vor 105.000 Zu­schau­ern war Va­len­ti­no Ros­si. Ita­li­ens Su­per­star stand zum ers­ten Mal seit über ei­nem Jahr und zum zehn­ten Mal in Assen ganz oben. „Es ist fan­tas­tisch“, sag­te der 38Jäh­ri­ge, der in sei­ner er­folg­rei­chen Kar­rie­re schon neun WM-Ti­tel ge­win­nen konn­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.