Not­t­rodt legt im Was­ser den Grund­stein für den EM-Sieg

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL -

TRI­ATH­LON (off) „Kal­li“Not­t­rodt vom M. Glad­ba­cher TV 1848 ist Eu­ro­pa­meis­ter im Tri­ath­lon. Mit ei­nem Start-Ziel-Sieg hol­te er den Ti­tel bei der Sprint­dis­tanz-Eu­ro­pa­meis­ter­schaft in Düs­sel­dorf nach 750 Me­tern Schwim­men, 20 Ki­lo­me­tern Rad­fah­ren und fünf Ki­lo­me­tern Lau­fen in der Al­ters­klas­se ab 65 Jah­re. Vor zwei Wo­chen war er be­reits Mit­tel­dis­tanz-Eu­ro­pa­meis­ter ge­wor­den. Den Vor­sprung von drei Mi­nu­ten, den er durch sein gu­tes Schwim­men her­aus­hol­te, hielt er bis zum Schluss. Mit dem Rad fuhr er die 20 Ki­lo­me­ter durch Düs­sel­dorf in 35 Mi­nu­ten. Zum Groß­teil fuh­ren sie Teil­neh­mer auf der Ori­gi­nal­stre­cke des „Tour-de-Fran­cePro­logs“am Sams­tag. Zum Ab­schluss lief er noch fünf Ki­lo­me­ter am Rhein ent­lang: „Nach ei­nem Ki- lo­me­ter wuss­te ich, dass ich ei­nen Vor­sprung von vier Mi­nu­ten hat­te. Auf der Sprint­dis­tanz für mich ei­ne Welt und kaum zu fas­sen.“Nach 1:16:05 St­un­den hat er Gold si­cher.

Chris­ti­an Din­raths kam auf Platz fünf der AK M 25, er über­quer­te nach 1:07:42 St­un­den die Fi­nis­herLi­ne. Ralf La­er­mann lan­de­te in der AK M 55 eben­falls auf Platz fünf mit 1:14:00. Sei­ne Toch­ter Lau­ra (Tri Team Max­mo LG Mön­chen­glad­bach) fi­nish­te als 22. mit 1:22:55 in der AK W 20. St­ef­fi Mey­ers (M. Glad­ba­cher TV 1848) er­ziel­te als 27. in der AK W 50 1:30:45. Kai Dittrich vom Tri Team Max­mo LG wur­de in der Eu­ro­pa­wer­tung 29. sei­ner Al­ters­klas­se. Sein Ver­eins­kol­le­ge Sven Wies sieg­te auf der gleich­lan­gen Dis­tanz in ei­ner Ge­samt­zeit von 1:06:53.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.