Thea­ter­grün­de­rin Alex­an­dra Kas­sen ist tot

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

KÖLN (dpa) Die Grün­de­rin und lang­jäh­ri­ge Lei­te­rin des Köl­ner „Senf­töpf­chen“-Thea­ters, Alex­an­dra Kas­sen, ist tot. Die 94-Jäh­ri­ge sei am Sonn­tag fried­lich ein­ge­schla­fen, sag­te ei­ne Spre­che­rin des Ka­ba­ret­tund Klein­kunst­thea­ters ges­tern. Mit ih­rem Mann Fred Kas­sen grün­de­te sie 1959 das „Senf­töpf­chen“. Alex­an­dra Kas­sen, die we­gen ih­rer auf­fäl­li­gen Kopf­be­de­ckun­gen in Köln den Spitz­na­men „Et Höt­che“(„Das Hüt­chen“) trug, führ­te nach dem Tod ih­res Ehe­man­nes 1972 das Thea­ter al­lein wei­ter. Seit 2011 lei­tet ih­re Toch­ter Alex­an­dra Franziska Kas­sen die Büh­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.