PER­SÖN­LICH

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - STIMME DES WESTENS -

Er ist ei­ner der wich­tigs­ten Mit­ar­bei­ter von Papst Fran­zis­kus und ei­ne der um­strit­tens­ten Per­sön­lich­kei­ten in der ka­tho­li­schen Kir­che. Nun will sich Kar­di­nal Ge­or­ge Pell der Jus­tiz in sei­nem Hei­mat­land Aus­tra­li­en stel­len, um zu den Vor­wür­fen ge­gen ihn Stel­lung zu neh­men. Die Po­li­zei des Bun­des­staa­tes Vic­to­ria wirft dem 76-Jäh­ri­gen vor, in meh­re­ren Fäl­len Kin­der oder Ju­gend­li­che se­xu­ell miss­braucht zu ha­ben. Die Vor­wür­fe ge­gen ihn rei­chen in die 70er und 80er Jah­re zu­rück. Nach Me­dien­be­rich­ten soll sich der erz­kon­ser­va­ti­ve Pell, der Jah­re spä­ter zum Erz­bi­schof von Syd­ney und zum ein­fluss­reichs­ten ka­tho­li­schen Kle­ri­ker in Aust-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.