Brühl und Akin in Os­car-Aka­de­mie

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

LOS AN­GE­LES (dpa) Der deut­sche Schau­spie­ler Da­ni­el Brühl (“Rush – Al­les für den Sieg“) und der in Ham­burg ge­bo­re­ne Re­gis­seur Fa­tih Akin („Aus dem Nichts“) kön­nen der Os­car-Aka­de­mie bei­tre­ten. Sie zäh­len zu den 774 Film­schaf­fen­den, die von der Aca­de­my of Mo­ti­on Picture Arts and Sci­en­ces als neue Mit­glie­der ein­ge­la­den wer­den. Wie der Ver­band mit­teil­te, ste­hen 24 Os­carP­reis­trä­ger und Ver­tre­ter aus 57 Län­dern auf der Lis­te. „Won­der Wo­man“-Star Gal Ga­dot, „Star Wars“Darstel­ler Adam Dri­ver und die Os­car-no­mi­nier­ten Schau­spie­ler Ruth Neg­ga und Lu­cas Hed­ges sind un­ter den Au­ser­wähl­ten. Jus­tin Tim­ber­la­ke wird in der Spar­te Mu­sik auf­ge­lis­tet, der Dä­ne Mar­tin Zandvliet und Os­car-Preis­trä­ger Bar­ry Jenk­ins in der Re­gie-Spar­te. Ein­la­dun­gen gin­gen auch an Pro­du­zen­ten, Ka­me­ra­leu­te, Ko­s­tüm-De­si­gner und Dreh­buch­au­to­ren. Die neu­en Mit­glie­der dür­fen künf­tig bei der Ver­ga­be der Os­cars mit ab­stim­men. Nach An­ga­ben der Aka­de­mie ma­chen Frau­en 39 Pro­zent der neu­en Kan­di­da­ten aus, mehr als je zu­vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.