Kar­stadt-Bas­e­ment: Letz­ter Mie­ter ist ge­fun­den

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - POLITISCHES BUCH -

(tler) Er­folg für die städ­ti­sche Ent­wick­lungs­ge­sell­schaft EWMG: Der letz­te Leer­stand im neu ge­stal­te­ten Kar­stadt-Bas­e­ment ist be­sei­tigt. Ne­ben Al­di, Ross­mann und Ac­tion er­gänzt nun My­Shoes, ei­ne Toch­ter­ge­sell­schaft der Deich­mann-Grup­pe, als wei­te­rer fre­quenz­star­ker An­ker­mie­ter das Sor­ti­ments-An­ge­bot im Kar­stadt-Bas­e­ment. „Da­mit schließt sich auch der Kreis der Mie­ter­su­che für das Kar­stadt-Ge­bäu­de“, sagt Ul­rich Schück­haus, Vor­sit­zen­der der Ge­schäfts­füh­rung der EWMG. „Die Um­struk­tu­rie­rung ist da­mit er­folg­reich ab­ge­schlos­sen und leis­tet ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zur Si­che­rung des Rhe­ydter Ein­zel­han­dels­stand­or­tes.“

Nach dem An­kauf der für die Rhe­ydter In­nen­stadt wich­ti­gen Im­mo­bi­lie im Jahr 2015 durch die EWMG wur­de das Bas­e­ment mit ei­ner Ge­samt­flä­che von 5300 Qua­drat­me­tern kom­plett um­ge­baut und mo­der­ni­siert. Für den Um­bau in­ves­tier­te die EWMG ei­nen mitt­le­ren sie­ben­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­trag, un­ter an­de­rem für ei­nen se­pa­ra­ten Zu­gang zum Bas­e­ment, der we­gen der un­ter­schied­li­chen Öff­nungs­zei­ten er­for­der­lich war.

Die Er­öff­nung des Un­ter­ge­schos­ses war im März, My­Shoes soll auf 350 Qua­drat­me­tern noch im Herbst an den Start ge­hen. Zeit­wei­se war auch Bo­rus­sia als In­ter­es­sent für die Flä­che im Ge­spräch ge­we­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.