Ein Der­by-Start und Er­in­ne­run­gen an 2011

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL - VON JANNIK SORGATZ

Ges­tern hat die Deut­sche Fuß­ball-Li­ga den Spiel­plan für die neue Bun­des­li­gasai­son ver­öf­fent­licht. Ei­ni­ge Fra­gen sind da­mit ge­klärt.

Was den Grad der Ins­ze­nie­rung an­geht, nä­hert sich die Spiel­plan-Prä­sen­ta­ti­on der Deut­schen Fuß­ball­Li­ga (DFL) mitt­ler­wei­le der Punk­te­ver­ga­be beim Eurovision Song Con­test an. Wer das kun­ter­bun­te Count­down-Ge­tö­se skep­tisch sieht, wird wohl als Ar­gu­ment an­brin­gen: Was soll schon Über­ra­schen­des da­bei her­um­kom­men? In der Tat, auch in der Sai­son 2017/2018 gibt es 17 Geg­ner, mit de­nen sich Bo­rus­sia je zwei­mal misst. Doch der Auf­takt am 19. oder 20. Au­gust ist ei­ner, der das Knal­ler-Po­ten­zi­al voll­stän­dig aus­schöpft: Der 1. FC Köln kommt am ers­ten Spiel­tag zum Rhei­ni­schen Der­by in den Bo­rus­sia-Park.

Zum Start in die Bun­des­li­gasai­son ha­ben sich die Ri­va­len erst ein­mal ge­trof­fen, 2003 war das in der letz­ten Spiel­zeit auf dem Bö­kel­berg. Der Köl­ner Mat­thi­as Scherz traf an ei­nem Sonn­tag im Jahr­hun­dert­som­mer ins ei­ge­ne Tor, so star­te­te Bo­rus­sia mit ei­nem Sieg. Den zwei­ten Drei­er gab es ei­nen Trai­ner­wech­sel, drei Mo­na­te und zwölf Spie­le spä­ter beim VfL Wolfs­burg. „Da muss Bo­rus­sia si­cher kei­ne Angst ha­ben“, sagt Arie van Lent, der da­mals da­bei war ge­gen Köln und jetzt Glad­bachs U 23 trai­niert. „Im ers­ten Spiel weiß kei­ner, wo er steht. Da ist di­rekt Bri­sanz drin, des­we­gen ist das ei­ne schö­ne Paa­rung.“

In Er­in­ne­run­gen zu schwel­gen nach der Be­kannt­ga­be des Spiel­plans ist na­he­lie­gend, weil das neu er­lang­te Wis­sen um die Rei­hen­fol­ge der 34 Bun­des­li­ga­spie­le nicht viel mehr zu­lässt. Ein paar grund­sätz­li­che Fra­gen gibt es aber zu be­ant­wor­ten: Wie gesagt, der Start er­folgt zu Hau­se ge­gen Köln, das be­ant­wor­tet die Fra­ge nach dem Der­byter­min gleich mit. Der FC Bay­ern kommt am 13. Spiel­tag (24. bis 27. No­vem­ber), Bo­rus­sia Dort­mund am 23. Spiel­tag (16. bis 19. Fe­bru­ar). Am letz­ten Spiel­tag (12. Mai) geht es zum Ham­bur­ger SV. Die Rück­run­de star­tet am 12. Ja­nu­ar. Zwei Hei­mo­der Aus­wärts­spie­le in Fol­ge hat Bo­rus­sia aus­nahms­wei­se nicht. Eng­li­sche Wo­chen gibt es am 5. Spiel­tag (zu Hau­se ge­gen den VfB Stutt­gart) und am 16. Spiel­tag (beim SC Frei­burg). Am Kar­ne­vals­wo­chen­en­de steht das Spiel in Stutt­gart an, Os­tern ist Glad­bach beim FSV Mainz 05 ge­for­dert. Noch Fra­gen?

Ein wei­te­res Déjà-vu wer­den sich die Glad­ba­cher spa­ren wol­len. 33. Spiel­tag ge­gen Frei­burg, 34. Spiel­tag in Ham­burg – da wer­den Er­in­ne­run­gen wach an die Re­le­ga­ti­ons­sai­son 2010/2011. Sehr ger­ne darf es aus Sicht der Bo­rus­sen zum Ab­schluss noch um et­was ge­hen, nur bit­te­schön nicht ums sport­li­che Über­le­ben in der Li­ga wie da­mals un­ter Lu­ci­en Fav­re.

Mit der Spiel­plan-Be­kannt­ga­be sind er­geb­nis­tech­nisch zwar kei­ner­lei Fra­gen be­ant­wor­tet, aber im Dreh­buch für die Sai­son ste­hen nun die ers­ten In­fos zum Set­ting: Der­by im Hoch­som­mer, viel­leicht fie­ser No­vem­ber­re­gen ge­gen die Bay­ern, Flut­licht in den Eng­li­schen Wo­chen, da­von wird Glad­bach in der kom­men­den Sai­son et­was we­ni­ger ab­be­kom­men als in der ab­ge­lau­fe­nen Mam­mut-Spiel­zeit. Der Ab­stand zum Wie­der­se­hen mit Schal­ke 04 ist üb­ri­gens fast ma­xi­mal groß: Die Kö­nigs­blau­en sind am 15. Spiel­tag in der Ad­vents­zeit zu Gast. Der Spiel­plan, Hin­run­de: 1. FC Köln (Heim­spiel); FC Augs­burg (Aus­wärts­spiel); Ein­tracht Frankfurt (H); RB Leipzig (A); VfB Stutt­gart (H); Bo­rus­sia Dort­mund (A); Han­no­ver 96 (H); Wer­der Bre­men (A); Bay­er Le­ver­ku­sen (H); 1899 Hof­fen­heim (A); 1. FSV Mainz 05 (H); Her­tha BSC (A); FC Bay­ern Mün­chen (H); VfL Wolfs­burg (A); FC Schal­ke 04 (H); SC Frei­burg (A); Ham­bur­ger SV (H). Rück­run­de: Köln (A); Augs­burg (H); Frankfurt (A); Leipzig (H); Stutt­gart (A); Bo­rus­sia Dort­mund (H); Han­no­ver (A); Bre­men (H); Le­ver­ku­sen (A); Hof­fen­heim (H); Mainz (A); Her­tha (H); Mün­chen (A), Wolfs­burg (H); Schal­ke (A); Frei­burg (H), Ham­bur­ger SV (A).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.