Mensch­li­che Wer­te

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - STIMME DES WESTENS -

Wer­te die­nen Men­schen als ei­ne Art in­ne­rer Kom­pass. Er gibt Ori­en­tie­rung, wie man sich in Kon­flikt- und Ent­schei­dungs­si­tua­tio­nen ver­hal­ten soll. An sei­nen Wer­ten will sich auch der un­ga­ri­sche Mi­nis­ter­prä­si­dent Vik­tor Or­bán ori­en­tiert ha­ben, als er sei­ne Loya­li­tät zur Tür­kei un­ter Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan be­kräf­tig­te. Er wer­de sich nicht an den tür­kei­feind­li­chen Äu­ße­run­gen der EU-Län­der be­tei­li­gen, selbst wenn­da­sU­nan­nehm­lich­kei­ten­mit sich brin­ge, sag­te der rechts­kon­ser­va­ti­ve Po­li­ti­ker. Die Freund­schaft zur Tür­kei be­zeich­ne­te er als „Fol­ge ei­ner Stra­te­gie, wo­nach in Un­garn – als ei­nem kon­ser­va­ti­ven Land – die mensch­li­chen Wer­te zäh­len“. Da stellt sich seit der ge­plan­ten Wie­der­ein­füh­rung der To­des­stra­fe in der Tür­kei doch die Fra­ge: Gilt ei­gent­lich noch der Wert des Men­schen­le­bens? beaw

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.