Ent­sen­de­mo­dell ge­gen In­trans­pa­renz

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

Mo­dell Ge­gen In­trans­pa­renz und „Haus­skla­ve­rei“soll das „Ent­sen­de­mo­dell“hel­fen. Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­ge be­auf­tra­gen ei­ne deut­sche Ver­mitt­lungs­agen­tur, die mit ei­ner Ent­sen­de­agen­tur in Po­len ko­ope­riert. Bei die­ser Agen­tur sind Pfle­ge­kräf­te an­ge­stellt und ver­si­chert. Sie zah­len in Po­len auch Steu­ern und So­zi­al­bei­trä­ge. Ei­ne „A1-Be­schei­ni­gung“gilt als Be­leg da­für, dass die Pfle­ge­rin ver­si­chert ist. Im Ver­trag soll­ten Auf­wand und Preis fest­ge­legt sein. Gu­te Agen­tu­ren schla­gen meh­re­re Pfle­ge­kräf­te vor, so kann die Fa­mi­lie wäh­len. Be­darf Für das Jahr 2050 rech­net das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt mit 4,7 Mil­lio­nen Pfle­ge­be­dürf­ti­gen. Je­der 15. Deut­sche wä­re ein Pfle­ge­fall. Kos­ten Ei­ner Stu­die der Ber­tels­mann-Stif­tung zu­fol­ge reicht die durch­schnitt­li­che Kauf­kraft der über 80-Jäh­ri­gen in NRW nicht aus, um sich das Alt­wer­den in ei­nem Pfle­ge­heim leis­ten zu kön­nen. Rund 150 Eu­ro kos­tet durch­schnitt­lich ein Tag in ei­nem Köl­ner, Her­ner oder Kre­fel­der Heim.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.