Haut­nah mit­fie­bern!

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALE KULTUR -

Die Tour de Fran­ce als wohn­zim­mer­ge­recht auf­be­rei­te­tes TV-Er­eig­nis kennt je­der. Wer aber wirk­lich spü­ren möch­te, mit wel­cher Dy­na­mik die Rad­pro­fis über die Stre­cke rol­len, muss live da­bei sein. Da­zu hier un­ser Weg­wei­ser für die Tour durch Mön­chen­glad­bach.

Sams­tag, 1. Ju­li: ab 16 Uhr Sper­rung der Bis­marck­stra­ße für den Ver­kehr; ab 18 Uhr Hal­te­ver­bot ent­lang der ge­sam­ten Tour-Stre­cke durch Mön­chen­glad­bach Sonn­tag, 2. Ju­li: 8 bis ca. 18 Uhr Sper­rung der Ge­samt­stre­cke auf Mön­chen­glad­ba­cher Stadt­ge­biet; ab 10 Uhr Sper­rung der vier Que­run­gen Volks­bad­stra­ße; Hof- und Brun­nen­stra­ße, Tipp­weg/Ber­li­ner Stra­ße so­wie Geis­ten­be­cker Ring; 10 bis 19 Uhr NEW Shut­tle-Ser­vice Nord­park-Mön­chenglach­bachCi­ty/Nord­park-Rhe­ydt-Ci­ty; 11.30 bis 12.30 Uhr Durch­fahrt von ca. 15 Ver­kaufs­wa­gen mit Wer­be­ar­ti­keln der Tour; ca. 12.30 Uhr Durch­fahrt der Wer­be­ko­lon­ne der Tour (ca. 180 Fahr­zeu­ge); ca. 14.15 Uhr Durch­fahrt des Fah­rer­fel­des mit Be­gleit­fahr­zeu­gen; ca. 14.50 Uhr Tour de Fran­ce ver­lässt das Mön­chen­glad­ba­cher Stadt­ge­biet Mon­tag, 3. Ju­li: ca. 5 Uhr Frei­ga­be der Bis­marck­stra­ße für den Stra­ßen­ver­kehr Wer stil­echt mit dem Rad zum Tour-Event kom­men möch­te, fin­det rings um die Stre­cke vie­le Fahr­ra­dab­stel­l­an­la­gen, et­wa an den Bahn­hö­fen in Mön­chen­glad­bach und Rhe­ydt so­wie hin­ter der Kai­serF­ried­rich-Hal­le, an der Ho­hen­zol­lern­stra­ße (Hö­he KFH) und der Lü­pert­zen­der Stra­ße (Hö­he Bio­Markt). Wer mit dem Au­to kommt, muss in der Stadt mit vie­len Stra­ßen­sper­run­gen rech­nen. Zu be­ach­ten ist auch, dass die A 61-An­schluss­stel­le Wick­rath am Sonn­tag von 7 bis 20 Uhr ge­schlos­sen ist. Die An­schluss­stel­le Güd­derath ist zwar ge­öff­net, das Wei­ter­fah­ren in Rich­tung Wick­rath je­doch nicht mög­lich. Roll­stuhl­fah­rer, die mit dem Au­to an­rei­sen, kön­nen bei vor­he­ri­ger An­mel­dung bis zur Ho­hen­zol­lern­stra­ße durch­fah­ren. Hier ist für sie ein ab­ge­sperr­ter Be­reich ein­ge­rich­tet, so dass sie das sport­li­che Ge­sche­hen un­mit­tel­bar an der Sprint­stre­cke ver­fol­gen kön­nen. Am Bo­rus­sia-Park ste­hen für Au­to­fah­rer am Tour de Fran­ce-Tag knapp 10.000 Park­plät­ze zur Ver­fü­gung. Von hier aus kann ein kos­ten­lo­ser Shut­tle-Ser­vice ge­nutzt wer­den, der zur Mit­tel­stra­ße nach Rhe­ydt und zur Aa­che­ner Stra­ße nach Mön­chen­glad­bach führt. Wei­te­re Park­mög­lich­kei­ten be­ste­hen auf fol­gen­den Schul­hö­fen: Gym­na­si­um am Ge­ro­wei­her; Math.-Nat. Gym­na­si­um, Rhe­ydter Stra­ße 65; Ge­mein­schafts­grund­schu­le Franz-Wa­mich, Bu­scher­stra­ße 52; Städt. Kath. Grund­schu­le, Nord­stra­ße 59; Ev. Grund­schu­le, Pahl­ke­stra­ße 9; Grund­schu­le, Wai­sen­hau­stra­ße 15; Ge­mein­schafts­grund­schu­le, St­eins­stra­ße 170. Ge­parkt wer­den kann zu­dem an die­sen Sport­an­la­gen: Be­zirks­sport­an­la­ge Wick­rath, Post­stra­ße 6; Be­zirks­sport­an­la­ge Geis­ten­beck, Stap­per Weg 346; Mehr­zweck­hal­le Wan­lo, An der Kir­che 10; Sport­hal­le, Wer­ner-Gil­les-Stra­ße. Tipp der Stadt: Mor­gen nicht mit dem Au­to ins Zen­trum fah­ren! (rps)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.