Co­ca-Co­la will den Zu­cker­an­teil ver­rin­gern

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BERLIN (dpa) Der ame­ri­ka­ni­sche Ge­trän­ke­kon­zern Co­ca-Co­la hat be­kräf­tigt, den Zu­cker­an­teil sei­ner Pro­dukt­pa­let­te deut­lich ver­rin­gern zu wol­len. Das Un­ter­neh­men wol­le in Deutsch­land den Zu­cker­an­teil des Sor­ti­ments bis zum Jahr 2020 um ins­ge­samt zehn Pro­zent re­du­zie­ren, sag­te Kon­zern­chef Ja­mes Quin­cey der „Welt am Sonn­tag“. Be­reits im Fe­bru­ar hat­te der eu­ro­päi­sche Bran­chen­ver­band Unes­da mit Un­ter­neh­men wie Co­ca-Co­la und Pep­si an­ge­kün­digt, den Zu­cker­an­teil in den Pro­duk­ten deut­lich re­du­zie­ren zu wol­len. Da­mit re­agie­re die Bran­che auch auf ein ver­än­der­tes Kon­sum­ver­hal­ten. Für ei­ne ge­sün­de­re Er­näh­rung sol­len künf­tig in Deutsch­land ne­ben Er­fri­schungs­ge­trän­ken auch Tief­kühl­piz­zen, Müs­lis und an­de­re Pro­duk­te nicht mehr so viel Zu­cker ent­hal­ten, da­ne­ben auch we­ni­ger Salz und Fet­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.