Ge­teilt: küh­ler Nor­den, son­ni­ger Sü­den

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

OF­FEN­BACH (dpa) Ei­ne Mi­schung aus Son­ne, Wol­ken, Wind und Re­gen be­stimmt in der ers­ten Ju­li-Wo­che das Wet­ter. Es prä­sen­tiert sich zwei­ge­teilt. Im Nor­den wird es über­wie­gend kühl und nass, im Sü­den wär­mer und trock­ner. Bes­se­rung ist zur Wo­chen­mit­te in Aus­sicht. Dann nä­hern sich die Tem­pe­ra­tu­ren im Sü­den wie­der der 30-Grad-Mar­ke an. Für den Nor­den er­war­tet der Deut­sche Wet­ter­dienst im­mer­hin Wer­te bis zu 23 Grad. Im Sü­den be­ste­hen deut­lich bes­se­re Aus­sich­ten auf Son­ne. Es soll tro­cken blei­ben und bis zu 28 Grad warm wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.