Ja, das war es wert

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

Wer die Durch­fahrt des be­ein­dru­cken­den Fah­rer­felds der Tour de Fran­ce zum ers­ten Mal di­rekt an der Stre­cke er­lebt hat, war ver­wun­dert: Ei­ni­ge Se­kun­den, schon war es vor­bei. Da­für hun­dert­tau­sen­de Eu­ro? Klingt ab­surd. Doch die In­ves­ti­ti­on ist ei­ne gu­te, zu­mal sie weit ent­fernt ist von den 14 Mil­lio­nen Eu­ro, die das Renn­spek­ta­kel in Düs­sel­dorf ge­kos­tet hat. Die Tour war wich­tig für Mön­chen­glad­bach, weil so ein Event und die Bli­cke aus der gan­zen Welt das Selbst­be­wusst­sein der Vi­tus-Stadt auf­po­liert. Um­so schö­ner war es, die Be­geis­te­rung ent­lang der ge­sam­ten Stre­cke zu se­hen. Ei­ne gu­te Ba­sis für die EM 2024!

de­ni­sa.rich­ters@rhei­ni­sche-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.