Al­les auf An­fang für Bo­rus­sia

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALE KULTUR - VON JAN­NIK SORGATZ

Rund 1000 Zu­schau­er sa­hen ges­tern den Trai­nings­auf­takt der Glad­ba­cher, die in der Som­mer­pau­se vor al­lem ab­schal­ten soll­ten. In den sechs Wo­chen Vor­be­rei­tung wird nun die Ba­sis für mög­lichst vie­le er­folg­rei­che Spie­le ge­legt.

An ei­ner Ban­de zu ste­hen und Spit­zen­sport­lern bei der Ar­beit zu­zu­schau­en, das war ges­tern nicht nur bei der Tour de Fran­ce ei­ne be­lieb­te Sonn­tags­be­schäf­ti­gung. Be­vor der Tour-Tross die Stadt durch­kreuz­te, mel­de­ten sich die Bo­rus­sen vor et­wa 1000 Zu­schau­ern aus der Som­mer­pau­se zu­rück. Der Him­mel er­in­ner­te zwar an das Wet­ter bei Die­ter He­ckings ers­ter Trai­nings­ein­heit An­fang Ja­nu­ar. Doch der ge­sun­de Teint der meis­ten Spie­ler zeug­te wie ins­ge­samt sechs neue Ge­sich­ter da­von: Al­les auf An­fang, nach 2016/ 2017 ist vor 2017/2018. „Wir ha­ben fast sechs Wo­chen Pau­se ge­habt. Das war nach der letz­ten Sai­son be­wusst so ge­wählt, weil wir den Spie­lern die nö­ti­ge Zeit zur Re­ge­ne­ra­ti­on ge­ben woll­ten“, sag­te He­cking. „Der Ef­fekt war, dass sie nach vier Wo­chen sa­gen soll­ten: Al­les Mist, wir wol­len wie­der auf den Platz. Ein biss­chen hat man das auch ge­spürt.“

Tat­säch­lich hat­ten sich die Bo­rus­sen im Lau­fe der ver­gan­ge­nen Wo­che häpp­chen­wei­se zu­rück­ge­mel­det. Raf­fa­el, To­ny Jantsch­ke, Mar­vin Schulz und Ma­ma­dou Dou­cou­ré – ver­gan­ge­ne Sai­son al­le von mit­tel­gro­ßem bis un­glaub­lich gro­ßem Ver­let­zungs­pech ge­plagt – dreh­ten am Mon­tag be­reits ih­re Run­den. Christoph Kra­mer war gleich­zei­tig am Bo­rus­sia-Park, um sich un­ter­su­chen zu las­sen, und ver­spür­te spon­tan Lust, mit­zu­jog­gen. Am Di­ens­tag folg­ten Jo­nas Hof­mann und Ni­co El­ve­di, am Mitt­woch Os­car Wendt und Patrick Herr­mann. Am Frei­tag und Sams­tag stan­den dann me­di­zi­ni­sche Tests an, in­klu­si­ve des in der Re­gel nicht mit ho­hen Be­liebt­heits­wer­ten ge­seg­ne­ten Lak­tat­tests. Doch selbst da, sag­te He­cking, ha­be er die Mo­ti­va­ti­on sei­ner Spie­ler ge­se­hen.

Ges­tern bat er sie gut an­dert­halb St­un­den lang auf den Trai­nings­platz, es ging aber nicht gleich von 0 auf 100, eher von 0 auf, sa­gen wir mal, 43. „Wir ha­ben gar nicht viel Wert dar­auf ge­legt, dass die Spie­ler im Ur­laub viel ma­chen. Wir ha­ben sechs Wo­chen Vor­be­rei­tung. Uns ging es dar­um, dass sie ab­schal­ten konn­ten“, sag­te He­cking. Die ver­gan­ge­ne Sai­son war, was die Zahl der Pflicht­spie­le an­ging, für Bo­rus­sia die in­ten­sivs­te seit 30 Jah­ren. Auf 51 kön­nen ma­xi­mal 40 fol­gen, was ei­ne her­vor­ra­gen­de Nach­richt für He­cking und Co. wä­re, weil das gleich­be­deu­tend wä­re mit ei­ner Teil­nah­me am DFB-Po­kal­fi­na­le in Berlin. „Wir wol­len wie­der um die Ein­stel­lig­keit spie­len und wenn es geht, bes­ser als Platz neun en­den. Im Po­kal wol­len wir wie­der weit kom­men – am bes­ten wei­ter als in der letz­ten Sai­son“, um­riss Sport­di­rek­tor Max Eberl die sport­li­chen Zie­le im In­ter­view mit un­se­rer Re­dak­ti­on.

Für ihn herrsch­te in den ver­gan­ge­nen sechs Wo­chen kei­ne Ur­laubs­zeit. Wäh­rend Eberl bei Ins­ta­gram die Fo­tos sei­nen Spie­ler von den Ma­le­di­ven, My­ko­nos, Ba­li, Ibi­za oder Mallor­ca be­wun­dern konn­te, hol­te er fünf Neue. Ju­lio Vil­lal­ba war be­reits vor Mo­na­ten ver­pflich­tet wor­den, Mick­aël Cui­sance im Mai. Nach dem En­de der Sai­son un­ter­schrie­ben nach­ein­an­der: Vin­cen­zo Grifo, Ot­to Ad­do als neu­er Trai­ner für die Top­ta­len­te, Dr. Andre­as Schlum­ber­ger (neu­er Lei­ter der me­di­zi­ni­schen Ab­tei­lung), De­nis Za­ka­ria und Reece Ox­ford. Bis auf Za­ka­ria, der erst am 10. Ju­li ein­steigt, zeig­ten sich die Neu­en al­le­samt, so dass der Trai­nings­platz trotz der zahl­rei­chen Pro­fis, die noch im Ur­laub sind, recht voll war. Dr. Schlum­ber­ger soll hel­fen, dass es so bleibt. Noch nicht mit der Mann­schaft trai­nie­ren kön­nen Ma­ma­dou Dou­cou­ré und Jo­sip Dr­mic. Nur zwei Pro­fis auf der Ver­letz­ten­lis­te – wann hat es das zu­letzt ge­ge­ben in Glad­bach?

FO­TO: DIE­TER WIECHMANN

Bei den ers­ten Sprint­übun­gen vor der neu­en Sai­son kam der Ehr­geiz der Bo­rus­sen schon ein­mal rich­tig durch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.