Holk Frey­tag ist neu­er Aka­de­mie-Prä­si­dent

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

DRES­DEN (epd) Der Dra­ma­turg und Re­gis­seur Holk Frey­tag ist neu­er Prä­si­dent der Säch­si­schen Aka­de­mie der Küns­te. Der 73-Jäh­ri­ge wur­de für ei­ne drei­jäh­ri­ge Amts­zeit ge­wählt, wie die Aka­de­mie ges­tern in Dres­den mit­teil­te. Der ge­bür­ti­ge Tü­bin­ger über­nimmt das Amt von dem Kom­po­nis­ten Wil­fried Krätz­sch­mar. Frey­tag war im Ver­lauf sei­ner Kar­rie­re un­ter an­de­rem als In­ten­dant des Schloss­thea­ters Mo­ers, der Wup­per­ta­ler Büh­nen, des Schil­ler­thea­ters Nord­rhein-West­fa­len, der Bad Hers­fel­der Fest­spie­le so­wie des Staats­schau­spiels Dres­den tä­tig. Die Säch­si­sche Aka­de­mie der Küns­te wur­de 1996 ge­grün­det und ist die jüngs­te ih­rer Art. vor­stell­ba­res Aus­maß. „Be­trof­fen sind nicht nur al­le sechs Wel­ter­be­stät­ten in Sy­ri­en. Auch Tau­sen­de von al­ten Stadt­ker­nen, Bau­denk­mä­lern, Mo­sche­en, Ar­chi­ven, Bi­b­lio­the­ken und ar­chäo­lo­gi­schen Stät­ten sind in Mit­lei­den­schaft ge­zo­gen.“Bei der Ta­gung der UN-Kul­tur­or­ga­ni­sa­ti­on im pol­ni­schen Kra­kau soll bis zum 12. Ju­li auch über die ge­fähr­de­ten Wel­ter­be­stät­ten ge­spro­chen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.