Zi­vil­fahn­der neh­men Au­to­kna­cker fest

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - MEDIEN -

(gap) An­woh­ner der Frank­fur­ter Stra­ße hat­ten sich Sams­tag­nacht bei der Po­li­zei ge­mel­det, weil ih­nen ein Mann auf­ge­fal­len war, der an ge­park­ten Au­tos fühl­te, ob sie of­fen sind. Zi­vil­be­am­te fahn­de­ten dar­auf­hin nach der Per­son. An ei­nem Park­platz am Stock­holt­weg hör­ten sie ei­ne Fens­ter­schei­be zer­bers­ten und sa­hen da­nach ei­nen Mann, der in ei­nen Lkw ein­stieg. Die Be­am­ten stell­ten den 38-jäh­ri­gen, po­li­zei­lich ein­schlä­gig Be­kann­ten oh­ne fes­ten Wohn­sitz. Er hat­te mut­maß­li­ches Die­bes­gut da­bei. Sie nah­men den 38-Jäh­ri­gen fest. Er wur­de im An­schluss auf An­ord­nung der Staats­an­walt­schaft wie­der ent­las­sen. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.