Woh­nungs­ein­brü­che am Wo­che­n­en­de

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

(gap) Am Wo­che­n­en­de hat es zwei ver­such­te Woh­nungs­ein­brü­che ge­ge­ben. Am Sams­tag um 19.25 Uhr über­rasch­te ein Woh­nungs­in­ha­ber an der Stra­ße Am Brü­cken­steg zwei Män­ner, die ver­such­ten, die Haus­tür auf­zu­he­beln. Nach An­spra­che flüch­te­ten sie in Rich­tung Lan­ger Weg. Die bei­den wur­den als 20 bis 25 Jah­re al­te, dun­kel ge­klei­de­te Män­ner von süd­län­di­schem Er­schei­nungs­bild be­schrie­ben. Wäh­rend ei­ner et­wa 1,70 Me­ter groß und von kor­pu­len­ter Fi­gur war, wur­de der zwei­te als cir­ca 1,80 Me­ter groß und schlank be­schrie­ben. Zeu­gen zu­fol­ge könn­te es sein, dass sie in ei­nen sil­ber­nen Pkw stie­gen, um die Flucht fort­zu­set­zen. In der Nacht zu Sonn­tag ge­lang­ten Un­be­kann­te um kurz vor 1 Uhr auf den An­bau ei­nes Hau­ses an der Brei­te Stra­ße. Sie he­bel­ten ein Fens­ter auf und durch­such­ten das Dach­ge­schoss. Als die Alarm­an­la­ge los­ging, flüch­te­ten sie in un­be­kann­te Rich­tung. Ob et­was ge­stoh­len wur­de, ist un­klar. Hin­wei­se an Tel. 02161 290.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.