Ein spe­zi­el­ler Tag mit Leeds und Fav­re

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL -

Am 20. Ju­li wer­den seit Lu­ci­en Fav­res Rück­tritt als Bo­rus­sen-Trai­ner 670 Ta­ge ver­gan­gen sein. Seit die­sem 20. Sep­tem­ber 2015 ist viel pas­siert. Bei den Bo­rus­sen. Und auch bei Fav­re. Die­ter He­cking ist be­reits Fav­res Nach-Nach­fol­ger in Glad­bach. Fav­re hat der­weil bei OGC Niz­za ein ähn­li­ches Mär­chen wie in Glad­bach ge­schrie­ben und es auf Rang drei ge­führt.

Nun trifft man sich wie­der, und das an ei­nem Ort mit vie­len ge­mein­sa­men Er­in­ne­run­gen, in RottachE­gern am Te­gern­see. Dort ver­brach­ten der Trai­ner aus der Schweiz und der Klub, der er­neut dort im Trai­nings­la­ger ist, ei­ni­ge ge­mein­sa­me Sai­son­vor­be­rei­tun­gen. Die­ses Mal ist Fav­re mit Niz­za Geg­ner sei­nes ExVer­eins, wenn es zum freund­schaft­li­chen Ver­gleich kommt, um 18 Uhr ist am 20. Ju­li An­stoß.

Es dürf­te ein gro­ßes Hal­lo ge­ben in der Idyl­le, ein kur­zes, aber für Bo­rus­si­as Fans si­cher emo­tio­nal sehr hef­ti­ges Wie­der­se­hen. Ja, Fav­re steht für die schö­ne, neue Zeit in Glad­bach, für den Auf­schwung der ver­gan­ge­nen Jah­re. Er bringt noch ei­nen al­ten Be­kann­ten mit: Dan­te, der heu­te wie da­mals sein Ab­wehr­mann ist.

Es wird in­des be­reits das zwei­te Spiel des Ta­ges sein für die Bo­rus­sen. Denn um 14 Uhr am Fav­re-Wie­der­se­hens-Tag geht es in Kuf­stein ge­gen Leeds Uni­ted. „Kult“ha­ben vie­le Glad­bach-Fans ge­schrie­ben, als das be­kannt wur­de. Da wuss­te aber noch nie­mand et­was vom Fav­re-Da­te. Der 20. Ju­li wird ein ganz spe­zi­el­ler Tag. kk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.