Juncker: EU-Par­la­ment ist lä­cher­lich

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - POLITIK -

STRASSBURG (rtr) EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Je­an-Clau­de Juncker hat das Eu­ro­päi­sche Par­la­ment (EP) we­gen der lee­ren Rän­ge bei der Bi­lanz der mal­te­si­schen Rats­prä­si­dent­schaft scharf kri­ti­siert. Es sei „lä­cher­lich“, dass nur rund 30 der 751 Ab­ge­ord­ne­ten bei der Re­de des mal­te­si­schen Mi­nis­ter­prä­si­den­ten Jo­seph Mu­s­cat an­we­send ge­we­sen sei­en, sag­te Juncker. EP-Prä­si­dent An­to­nio Ta­ja­ni rüg­te Juncker dar­auf­hin. Der Kom­mis­si­ons­prä­si­dent müs­se dem Par­la­ment „et­was mehr Re­spekt“er­wei­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.