Re­gie­rung er­wägt hö­he­res Wohn­geld we­gen Miet­kos­ten

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (rtr) Die Re­gie­rungs­ko­ali­ti­on er­wägt an­ge­sichts stei­gen­der Miet­kos­ten in Bal­lungs­räu­men ei­ne wei­te­re Er­hö­hung des Wohn­gel­des. „Wenn sich die­se Ent­wick­lung fort­setzt, könn­te ihr mit ei­ner Leis­tungs­an­pas­sung des Wohn­gel­des be­geg­net wer­den“, heißt es im „Be­richt über die Woh­nungs- und Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft“der Re­gie­rung. Ziel ei­ner neu­en Bun­des­re­gie­rung müs­se es sein, dass das Wohn­geld sei­nen rea­len Wert für die Be­woh­ner be­hal­te – auch, wenn die Mie­ten wei­ter stie­gen. Ge­prüft wer­den soll zu­dem die Ein­füh­rung ei­ner zu­sätz­li­chen Kli­ma­kom­po­nen­te im Wohn­geld, wo­mit Miet­erhö­hun­gen nach ei­ner en­er­ge­ti­schen Sa­nie­rung von Häu­sern ab­ge­fan­gen wer­den könn­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.