Ex-Tech­nik­chef des BER un­ter Un­treue-Ver­dacht

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) We­gen des Ver­dachts der Un­treue er­mit­telt die Staats­an­walt­schaft Cott­bus ge­gen den frü­he­ren Ge­schäfts­füh­rer und Tech­nik­chef der Ber­li­ner Flug­hä­fen, Horst Amann. Das sag­te Ober­staats­an­wäl­tin Pe­tra Hert­wig. Mit ei­nem Durch­su­chungs­be­schluss sei die Her­aus­ga­be von Un­ter­la­gen der Flug­ha­fen­ge­sell­schaft Ber­lin Bran­den­burg er­zwun­gen wor­den. Hert­wig sag­te, es be­ste­he der An­fangs­ver­dacht, dass Amann En­de 2012 grö­ße­re Geld­be­trä­ge an die Fir­ma Im­tech als Ab­schlags­zah­lun­gen über­wie­sen ha­be. Es wer­de nun ge­prüft, ob die­se Zah­lun­gen über­höht oder ganz un­be­rech­tigt ge­we­sen sei­en. Im­tech war auf der Bau­stel­le des Haupt­stadt­flug­ha­fens BER für die Haus­tech­nik zu­stän­dig. De­ren Män­gel ha­ben bis heu­te die Er­öff­nung des BER ver­hin­dert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.