Die Glad­ba­cher und das Un­be­kann­te

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - REISE&ERHOLUNG -

Ja, ich weiß. Die Tour ist durch, kein Grund jetzt noch mal da­von an­zu­fan­gen. Aber wat war dat in den letz­ten Wo­chen für ein Ge­ze­ter! Die ei­nen klag­ten über Kos­ten, die an­de­ren über Sper­run­gen. Vie­le er­klär­ten man­tra­ar­tig: Le Tour sans moi! Es hat ja auch nie ei­ner Mo­dern Tal­king ge­hört, Lie­ge­stüh­le mit Hand­tü­chern ge­si­chert oder Fif­ty Sha­des of Grey ge­le­sen. Und so hat­te in Glad­bach auch nie­mand die Ab­sicht, ei­ne Tour de Fran­ce zu se­hen. Doch der Glad­ba­cher an sich ist na­tür­lich trotz­dem neu­gie­rig. Und so stand er am Sonn­tag doch an der Stre­cke. Und sie­he da: Es ge­fiel ihm. Schon St­un­den vor­her – wo wir wie­der bei den Lie­ge­stüh­len wä­ren – wa­ren die ers­ten Plät­ze be­legt. An den Bier­stän­den traf man Freun­de und Kol­le­gen, mit de­nen man tags zu­vor noch über das gan­ze un­nö­ti­ge Ge­döns her­ge­zo­gen hat­te. Und als der Re­gen ein­setz­te, rück­ten al­le noch dich­ter zu­sam­men, frem­de Schir­me spen­de­ten Schutz, man kam ins Ge­spräch. Da will man fast schon aus­ru­fen: Vi­ve le Tour....

MA­XI­MI­LI­AN KRO­NE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.