Stadt­sport­bund wirbt für Sport­ab­zei­chen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES - VON THOMAS GRULKE

2770 Hob­by­sport­ler leg­ten im Jahr 2016 er­folg­reich die Prü­fun­gen zur „Fit­ness­me­dail­le für Je­der­mann“ab. Das ist im Ver­gleich zum Vor­jahr ein Rück­gang von 483 Sport­ab­zei­chen. Das neue For­mat „Fit­tes­te Fir­ma“soll zum Sport an­re­gen.

RHEYDT/GIE­SEN­KIR­CHEN Es läuft gut für die Klas­se 5b der Ge­schwis­terScholl-Re­al­schu­le. Beim Schlag­bal­lWeit­wurf ma­chen die Schü­ler ei­ne gu­te Fi­gur, der Ball fliegt häu­fig über die 15-Me­ter-Mar­ke. „Ins­ge­samt ha­be ich aber eher ei­ne Sprin­terKlas­se“, sagt Andrea Fal­ken­roth. Die Sport­leh­re­rin ist für den Stadt­sport­bund (SSB) ei­ne idea­le Re­prä­sen­tan­tin der Sport­ab­zei­chen­ta­ge. Schon seit über zehn Jah­ren kommt sie im­mer wie­der mit ih­ren Klas­sen ins Grenz­land­sta­di­on, da­mit die Schü­ler die Leicht­ath­le­tik-Prü­fun­gen für die „Fit­ness­me­dail­le für Je­der­mann“ab­le­gen kön­nen.

„Das Sport­ab­zei­chen ist kein Wett­kampf, viel­mehr kann je­der Ju­gend­li­che für sich selbst den Ehr­geiz ent­wi­ckeln, sich sport­lich zu ver­bes­sern. Da fin­det je­der sei­nen Platz“, sagt Fal­ken­roth. Der SSB wünscht sich mehr von die­sen en­ga­gier­ten Schu­len, die kurz vor den Som­mer­fe­ri­en die Sport­ab­zei­chen­ta­ge nut­zen. Elf Schu­len mit ins­ge­samt 1700 Schü­lern neh­men das An­ge­bot der­zeit wahr, es könn­ten aber noch we­sent­lich mehr sein.

Auch für das Jahr 2016 prä­sen­tiert der SSB kei­ne be­frie­di­gen­den Zah­len. 2777 Sport­ab­zei­chen wur­den im ver­gan­ge­nen Jahr in Mön­chen­glad­bach er­folg­reich ab­ge­legt, wo­mit die Stadt den neun­ten Platz un­ter den 23 Stadt- und Kreis­sport­bün­den in Nord­rhein-West­fa­len be­legt. Doch mehr als die Plat­zie­rung be­schäf­tigt den Stadt­sport­bund der Rück­gang von 483 ab­ge­leg­ten Sport­ab­zei­chen im Ver­gleich zu 2015. „Im Jahr zu­vor hat­ten wir noch ei­ne Stei­ge­rung von 20 Pro- zent. Jetzt sind wir wie­der da, wo wir her­ge­kom­men sind“, sagt Wolf­gang Rom­bey. Der SSB-Prä­si­dent ist ge­mein­sam mit Axel Till­manns ins Grenz­land­sta­di­on ge­kom­men, um für die Fit­ness­me­dail­le zu wer­ben.

„Das Sport­ab­zei­chen soll da­zu ani­mie­ren, le­bens­lang Sport zu trei­ben. Zu­dem deckt es vie­le sport­li­che Fä­hig­kei­ten ab: Kraft, Aus­dau­er, Ko­or­di­na­ti­on, Schnel­lig­keit und Schwimm­fä­hig­keit“, sagt Till­manns, der die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen SSB und den Schu­len zu­künf­tig noch in­ten­si­vie­ren möch­te. Zugleich star­tet der Stadt­sport­bund die­ser Ta­ge ein wei­te­res Pro­jekt.

In Zu­sam­men­ar­beit mit der Bar­mer und der Glad­ba­cher Bank hat er den Sport­ab­zei­chen-Wett­be­werb „Fit­tes­te Fir­ma“ins Le­ben ge­ru­fen. 1600 Fir­men sind be­reits in­for­miert wor­den, dass ih­re Be­schäf­tig­ten dem­nächst mit Kol­le­gen für das Sport­ab­zei­chen trai­nie­ren und sich in den Dis­zi­pli­nen prü­fen las­sen kön­nen. Den flei­ßigs­ten Fir­men win­ken an­schlie­ßend Prei­se. „Ich den­ke, dass es ein gu­tes An­ge­bot für Fir­men ist, sich für die be­trieb­li­che Ge­sund­heits­för­de­rung zu en­ga­gie­ren. Zu­dem ist es ei­ne gu­te Ge­le­gen­heit, et­was für das Te­am­buil­ding zu tun“, sagt Rom­bey, der das Pro­jekt mit Hans-Pe­ter Ule­pic (Glad­ba­cher Bank) und Dirk Ma­they (Bar­mer) auf der Be­zirks­sport­an­la­ge Puff­koh­len vor­stell­te. Dass das Sport­ab­zei­chen trotz des in­di­vi­du­el­len Kamp­fes um die Fit­ness­me­dail­le auch den Te­am­geist för­dert, da­für sind die Sport­ab­zei­chen­ta­ge der Schu­len der­zeit wie­der ein gu­ter An­schau­ungs­un­ter­richt.

FO­TO: STADT­SPORT­BUND/ANDRE­AS BAUM

Ei­ne sport­li­che Her­aus­for­de­rung für Jung und Alt: Im Rah­men der Sport­ab­zei­chen­ta­ge le­gen der­zeit über 1500 Schü­ler die Prü­fun­gen für die Fit­ness­me­dail­le ab. Zu­dem stell­te der Stadt­sport­bund mit der Bar­mer und der Glad­ba­cher Bank den neu­en Wett­be­werb „Fit­tes­te Fir­ma“vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.