Kri­tik an NRW-Li­nie bei Ehe für al­le

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE -

DÜS­SEL­DORF (RP) Bei der heu­ti­gen Ab­stim­mung über die Ehe für al­le im Bun­des­rat wird sich Nord­rheinWest­fa­lens neue schwarz-gel­be Lan­des­re­gie­rung ent­hal­ten. FDPBun­des- und Lan­des­par­tei­chef Chris­ti­an Lind­ner schrieb auf Twit­ter: „Scha­de, dass NRW sich im Bun­des­rat bei Ehe für al­le ent­hal­ten muss.“Die NRW-FDP sei da­für, Mi­nis­ter­prä­si­dent Ar­min La­schet und sei­ne CDU sei­en aber da­ge­gen. Auch Re­gi­na Kopp-Herr, stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der SPD-Frak­ti­on im Land­tag, kri­ti­sier­te die an­ge­kün­dig­te Ent­hal­tung als „Schlag ins Ge­sicht“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.