Re­gie­rungs­stel­le rüf­felt Be­wer­bungs-Re­form

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE -

BER­LIN (RP) Die Lei­te­rin der An­ti­dis­kri­mi­nie­rungs­stel­le des Bun­des, Chris­ti­ne Lü­ders, hat den Ver­zicht des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len auf an­ony­mi­sier­te Be­wer­bungs­ver­fah­ren bei Be­hör­den scharf kri­ti­siert. „Das ist die Rol­le rück­wärts ins ana­lo­ge Be­wer­bungs-Mit­tel­al­ter. Frü­her muss­te man in Be­wer­bun­gen al­les von sich preis­ge­ben, oft ha­ben al­lein Fo­to und Her­kunft über Be­rufs­chan­cen ent­schie­den“, sag­te Lü­ders un­se­rer Re­dak­ti­on. Die schwarz-gel­be Re­gie­rung in NRW will die Mög­lich­keit an­ony­mer Be­wer­bun­gen auf Lan­des­stel­len ab­schaf­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.