Sie­mens prüft an­geb­li­che Lie­fe­run­gen auf die Krim

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

MOS­KAU (rtr) Nach Be­rich­ten über die Lie­fe­rung von Sie­mens-Tur­bi­nen für Kraft­wer­ke auf die Krim hat der Kon­zern ei­ne Un­ter­su­chung an­ge­kün­digt. „Wir ha­ben kei­ne glaub­wür­di­gen Be­wei­se über ei­ne ak­tu­el­le Lie­fe­rung von Tur­bi­nen auf die Krim. Aber wir ha­ben ei­ne Task Force ein­ge­rich­tet, um den Vor­fall zu un­ter­su­chen“, teil­te Sie­mens mit. Soll­ten Tur­bi­nen ge­lie­fert wor­den sein, wä­re dies ei­ne Ver­let­zung von Ver­trags­be­din­gun­gen. Die EU und die USA ha­ben nach der Anne­xi­on der Krim Sank­tio­nen ge­gen Russ­land ver­hängt, die die Lie­fe­rung von Strom­tech­nik um­fas­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.