Gar­ten­kun­de: Gro­ße Ge­dan­ken fürs Beet

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WISSEN -

Nach Lek­tü­re die­ses Sam­mel­ban­des muss man nie wie­der un­vor­be­rei­tet ins Beet: Das Buch ver­sam­melt gro­ße Ge­dan­ken und hei­te­res Ge­plau­der über klei­ne Hand­grif­fe und ro­man­ti­sche Wün­sche. Es gibt Tipps, wie man al­te Ge­mü­se­sor­ten an­baut, wie man Un­kraut schät­zen lernt, aus dem Gar­ten ein Be­geg­nungs­zen­trum macht und die Stadt be­grünt. Die meis­ten Tex­te sind durch­wirkt von der Sehn­sucht urban le­ben­der Men­schen nach dem Land, nach Ru­he am Puls der Na­tur. Man­ches ist et­was ver­bla­sen, sehr schön aber ist, dass man ei­ni­gen Au­to­ren die kind­li­che Freu­de am Be­nen­nen an­merkt: Korn­blu­men, Horn­veil­chen, Gold­me­lis­se, Mal­ve, Calen­du­la. Für die Men­schen im Mulch ist je­de Auf­zäh­lung ein Ge­dicht. hols

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.