Mo­de: Dress­codes le­sen ler­nen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WISSEN -

Mit die­sem Buch lernt man Mo­de als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­me­di­um le­sen. Die Li­te­ra­tur­wis­sen­schaft­le­rin Bar­ba­ra Vin­ken hat 45 Tex­te zu­sam­men­ge­stellt, die frü­hes­ten stam­men von Rous­seau und Man­de­vil­le, die neus­ten von Ulf Po­schardt und Tho­mas Meine­cke, da­zwi­schen gibt es Nietz­sche, Proust und Ge­org Sim­mel. Vin­ken lei­tet je­den Text ein, und am En­de hat man ein Zei­chen­sys­tem vor sich, man kann Co­des ent­schlüs­seln: Re­prä­sen­ta­ti­on und Rang, Dis­tink­ti­on und In­di­vi­dua­li­tät, Män­ner­bil­der und Frau­en­rol­len spie­geln sich in Klei­dung und Schmuck. „Mo­de“, schreibt Vin­ken, „ist ein Thea­ter der Ob­ses­sio­nen.“Der Band ist dem The­ma ge­mäß mit Stoff über­zo­gen und schön ge­stal­tet, er er­mäch­tigt zur Ge­gen­warts­ana­ly­se. hols

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.