Pe­try über­steht Ab­stim­mung über ih­re Ab­wahl

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE -

DOH­NA (dpa) Trotz ei­nes par­tei­in­ter­nen Flü­gel­kampfs steht die Ba­sis im AfD-Kreis­ver­band Säch­si­sche Schweiz-Os­terz­ge­bir­ge zu Par­tei­che­fin Frau­ke Pe­try. Ein Par­tei­tag des Kreis­ver­ban­des stimm­te ges­tern in Doh­na ge­gen ei­nen An­trag, Pe­try als Di­rekt­kan­di­da­tin für die Bun­des­tags­wahl ab­zu­wäh­len. Die Ent­schei­dung fiel mit 19 Stim­men für und 33 ge­gen den An­trag. Pe­try war vor­ge­wor­fen wor­den, die Par­tei durch das Be­mü­hen, AfD-Mit­glie­der wie den Thü­rin­ger Rechts­au­ßen Björn Hö­cke oder den Dresd­ner Rich­ter Jens Mai­er aus­zu­schlie­ßen, zu spal­ten. Zu­dem wür­den die ge­gen sie lau­fen­den Mein­eid­ser­mitt­lun­gen ei­nen Wahl­kampf er­schwe­ren. Pe­try tritt für die Bun­des­tags­wahl auch auf der Lan­des­lis­te der AfD auf Platz eins an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.