ANA­LY­SE

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

Der bel­gi­sche Na­tio­nal­stür­mer wech­selt für ei­ne Ab­lö­se­sum­me von 100 Mil­lio­nen Eu­ro von Ever­ton zu Man­ches­ter Uni­ted. Er soll da­zu bei­tra­gen, dass Uni­ted auch in Eu­ro­pa wie­der an die Spit­ze kommt.

wann. Der Wett­be­werb ist für die Uni­ted-Fans un­ge­fähr das, was der Ue­fa-Cup für das ehe­ma­li­ge deut­sche Fuß­ball-Denk­mal Franz Be­cken­bau­er war: „Ein Po­kal der Ver­lie­rer.“Man­ches­ter will die Cham­pi­ons Le­ague ge­win­nen. So wie in der Ära des Trai­ners Alex Fer­gu­son, der 2013 nach 27 Jah­ren ab­dank­te. Fer­gu­son in sei­ner End­pha­se und sei­ne Nach­fol­ger ha­ben nach gol­de­nen Jah­ren kei­ne in­ne­re Er­neue­rung hin­be­kom­men. Des­halb ist der Klub, der nun Stür­mer Way­ne Roo­ney (31) nach 13 Jah­ren zu des­sen Stamm­ver­ein FC Ever­ton wech­seln ließ, nicht mehr das, was er war.

Da­ge­gen ar­bei­tet er mit al­len fi­nan­zi­el­len Mit­teln. Und die sind nicht un­be­trächt­lich. 689 Mil­lio­nen Eu­ro setz­te der Ver­ein im ver­gan­ge­nen Jahr um – zu­min­dest da­mit liegt er in Eu­ro­pa an der Spit­ze.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.