Be­trie­be wol­len Rent­ner im Job hal­ten

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BERLIN (rtr) Je­der drit­te Be­trieb in Deutsch­land ver­sucht, Mit­ar­bei­ter über ih­ren Ren­ten­be­ginn hin­aus wei­ter zu be­schäf­ti­gen. Laut ei­ner Stu­die des In­sti­tuts für Ar­beits­markt- und Be­rufs­for­schung (IAB) be­wil­li­gen mehr als 80 Pro­zent der Ar­beit­neh­mer die­sen Wunsch, wenn er an sie her­an­ge­tra­gen wird. Kür­ze­re und fle­xi­ble­re Ar­beits­zei­ten sei­en da­bei die wich­tigs­ten Maß­nah­men, um die Mit­ar­bei­ter im Be­trieb zu hal­ten. Haupt­ur­sa­che die­ser Ent­wick­lung sei der Fach­kräf­teen­g­pass – vor al­lem im ver­ar­bei­ten­den Ge­wer­be. Da­bei be­mü­hen sich Klein­be­trie­be fast drei­mal so häu­fig wie grö­ße­re Be­trie­be, ih­re Mit­ar­bei­ter zu hal­ten. Dies er­klär­ten die For­scher der Stu­die da­mit, dass die Klein­be­trie­be schlech­te­re Chan­cen hät­ten, aus­schei­den­de Mit­ar­bei­ter ad­äquat zu er­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.