„Se­en­sucht“in der Re­gi­on

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - REISE&ERHOLUNG - VON CHRIS­TI­AN LINGEN

Man­fred Schmidt hat ei­nen Rei­se­füh­rer über die 33 Se­en ge­schrie­ben.

KOR­SCHEN­BROICH Ob er schon in al­le Se­en am Nie­der­rhein hin­ein­ge­sprun­gen sei, frag­te ihn ein­mal je­mand. Ganz da­von ab­ge­se­hen, dass es ganz schö­ne und vie­le Was­ser­flä­chen gibt, Man­fred Schmidt ist noch nicht durch al­le Se­en, die sich so über das plat­te Land ver­tei­len, ge­schwom­men. Der Kor­schen­broi­cher ist näm­lich kei­ne Was­ser­rat­te. Aber ge­schrie­ben hat er über die Se­en am Nie­der­rhein. Sein Buch „33 Tou­ren zu den schöns­ten Se­en am Nie­der­rhein“ist im Kl­ar­text-Ver­lag er­schie­nen. Ei­gent­lich ist es ein Rei­se­füh­rer für Wo­che­n­end­aus­flü­ge.

„Ich woll­te ver­schie­de­ne Ge­gen­den in mei­nem Buch ver­ei­nen. Es soll­ten Se­en sein, an de­nen man feiern kann und wel­che, die sich eher zum Ent­span­nen eig­nen“, er­zählt Man­fred Schmidt. Sein Rei­se­füh­rer rich­tet sich an Fa­mi­li­en. Spiel­plät­ze kom­men eben­so da­rin vor wie Aus­flugs­lo­ka­le. „Ich ha­be fast al­le Se­en, die in mei­nem Buch auf­ge­führt sind, sel­ber be­sucht“, er­zählt der Au­tor. Der Rei­se­füh­rer ist nicht sein ers­tes Buch. Es gibt auch schon wel­che über „ma­gi­sche Or­te“und Bräu­che zur Weih­nachts­zeit.

Der Nie­der­rhein sei ge­nau sein Ding, sagt Man­fred Schmidt. Be­vor er vor drei Jah­ren nach Kor­schen­broich zog, wohn­te er 30 Jah­re lang in Düs­sel­dorf. Doch dort war es ihm auf die Dau­er zu laut und zu hek- tisch. Kor­schen­broich sei da ein viel ent­spann­te­res Fleck­chen Er­de. Ei­gent­lich stammt Man­fred Schmidt aber aus Duis­burg. Da ist es spe­zi­ell. Die lin­ke Rhein­sei­te ist Rhein­land, die an­de­re Ruhr­pott. Zum Au­tor fühl­te er sich erst spät be­ru­fen. Wäh­rend sei­ner Zeit als Be­rufs­schul­leh­rer ver­fass­te er wis­sen­schaft­li­che Tex­te. Als Rent­ner kam er dann zu den Bü­chern. In sei­nem ak­tu­el­len Rei­se­füh­rer ste­hen auch zwei Se­en, die von Kor­schen­broich gar nicht so weit ent­fernt sind: Der Kaars­ter See und der Stra­berg-Nie­ven­hei­mer See. Letz­te­rer ist ei­ne Be­rühmt­heit. Im Som­mer­loch 1994 mach­te ein klei­ner Kai­man na­mens „Sam­my“das Ge­wäs­ser un­si­cher.

Geo­gra­phie und die Ge­schich­te von Or­ten, das lag ihm schon als Kind. In Kor­schen­broich plan­te Schmidt vor ei­ni­ger Zeit ein Buch­pro­jekt über das Stadt­ge­biet. Er woll­te zei­gen, wie Stra­ßen­zü­ge oder Ge­bäu­de frü­her aus­sa­hen und wie sie heute aus­se­hen. Da­zu soll­te es klei­ne Tex­te ge­ben. Für sei­ne Idee fand er aber kei­ne Un­ter­stüt­zung. Des­halb ver­warf er sie.

FO­TO: C. LINGEN

Er macht Lust auf 33 Aus­flugs­zie­le: Man­fred Schmidt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.