Wenn Amei­sen mit ih­rem Nest um­zie­hen müs­sen

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

Ei­ne Au­to­bahn soll aus­ge­baut wer­den, doch es gibt ein Pro­blem: In der Ge­gend le­ben vie­le Amei­sen­völ­ker. Pas­siert so et­was, kom­men häu­fig Ex­per­ten zum Ein­satz. Sie sie­deln die Amei­sen­nes­ter um. Das ge­schieht ge­ra­de in Bran­den­burg. Dort müs­sen et­wa 200 Amei­sen­nes­ter um­zie­hen. Das ist ei­ne Men­ge Ar­beit. „Zu­erst muss man gu­cken, um wel­che Amei­sen­art es sich han­delt“, er­klärt Ka­trin Möl­ler von der Amei­sen­schutz­war­te in Bran­den­burg. Denn je­de Art hat Vor­lie­ben, was das Nest an­geht. Das ist wich­tig, um ei­nen neu­en Stand­ort für das Amei­sen­volk zu fin­den. Man­che Amei­sen mö­gen es zum Bei­spiel son­ni­ger als an­de­re. Da­nach schau­en die Um­zugs­hel­fer, ob es ei­ne Art mit nur ei­ner Kö­ni­gin ist oder meh­re­ren. „Wenn es nur ei­ne Kö­ni­gin gibt, muss man drauf ach­ten, dass die­se auch wirk­lich mit um­zieht. Denn die Kö­ni­gin ist die ein­zi­ge Amei­se im Volk, die Eier legt, aus der sich neue Amei­sen ent­wi­ckeln“, sagt Möl­ler. Dann geht es ans Aus­gra­ben – ganz vor­sich­tig, da­mit man die Amei­sen nicht ver­letzt. Der größ­te Teil des Nes­tes liegt un­ter der Er­de. Bis in 80 Zen­ti­me­ter Tie­fe lie­gen die Nest­kam­mern. Die dort le­ben­den Amei­sen, auch ih­re Lar­ven und Eier, wol­len die Um­sied­ler al­le mit­neh­men. Ist das Nest um ei­nen Baum­stumpf ge­baut, muss auch die­ser aus­ge­gra­ben wer­den. Dort be­fin­den sich meist die Kö­ni­gin und die von ihr ge­leg­ten Eier. Nest­ma­te­ri­al und Amei­sen wer­den in Pa­pier­tü­ten oder Papp­ton­nen ge­packt. Am neu­en Ort wird nicht ein­fach al­les auf ei­nen Hau­fen ge­schüt­tet. „Man muss klei­ne Hohl­räu­me her­stel­len“, er­klärt Möl­ler. Von die­sen aus kön­nen die Amei­sen ihr Nest dann rich­tig auf­bau­en. dpa

FO­TO: DPA

Wird ein Amei­sen­nest um­ge­sie­delt, fängt man mit dem lo­cke­ren Ma­te­ri­al an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.